Mozilla Firefox 31

Im neuen Firefox steht Web-Gaming im Fokus

Mozilla hat Firefox 31 veröffentlicht. Im Fokus steht der Fortschritt als Browser für Web-Gaming. Zusätzlich gibt es einige Neuerungen unter anderem im Bereich Sicherheit.

© Mozilla

Der Fortschritt für den Browser als Game-Plattform steht im Fokus.

Mozilla hat die neue Version Firefox 31 als Download bereitgestellt. Laut dem Unternehmen steht der Einsatz des Browsers für Web-Gaming im Fokus. Der neue Firefox soll HTML5-Spiele-Entwickler beim Programmieren unterstützen.

Dafür wurde Firefox mit dem Canvas Debugger ausgestattet. Es ist ein Werkzeug zum Lösen von Problemen in der Spielegrafik und sorgt für Performance-Verbesserungen in Bereichen wie Web Audio und asm.js. Auf seinem Blog berichtet Mozilla über die ersten Unternehmen, die Webtechnologien, wie diese, für ihre Spiele einsetzen. Dazu gehören zum Beispiel Trendy Entertainment mit ihrem Spiel Dungeon Defenders und Game Insight mit ihrem Mobile-Game Cloud Raiders.

Lesetipp: Werbeblocker-Addons für Chrome, Firefox und Internet Explorer

Laut Vlad Vukicevic, Engineering Director Mozilla und WebGL-Erfinder, nimmt die Anzahl der Entwickler, die asm.js nutzen, zu. Die JavaScript-Technologie ermöglicht, dass Spiele mit einem Klick geöffnet und sofort gespielt werden können, unabhängig davon, wo sich der Nutzer gerade befindet. Auch plattformübergreifendes Spielen soll damit möglich sein.

Download: Firefox 31

Das ist jedoch nicht die einzige Neuerung. Die neue Version von Firefox unterstützt erstmals Media Source Extensions (MSE). Mit MSE können unter anderem HTML5-Videos zeitversetzt betrachtet werden. Bisher geht das nur mit WebM-Videos auf YouTube, weitere Internetseiten, die das Open Web Media Project (WebM) unterstützen, sollen jedoch folgen.

Neu ist auch die Möglichkeit, die Optionen für  die Einstellungen in einem Tab  zu öffnen: Die neuen Tab-Einstellungen werden sichtbar, durch Eingabe von "about:preferences" in die URL-Zeile.

Auch im Bereich Sicherheit gibt es Neuerungen. Mozilla Firefox 31 bringt die Möglichkeit, Downloads auf Schadsoftware zu überprüfen. Und mit der Funktion Prefer:Safe kann die Kindersicherung des Betriebssystems mit den besuchten Websites im Browser verbunden werden. In den Release-Notes sind alle Neuerungen aufgelistet.

Mehr zum Thema

Mozilla Firefox

Die angekündigten Änderungen für Firefox stehen fest: Unter anderem sollen die "Neuen Tab"-Fenster mit Werbung versehen werden.
Kachel-Browser

Mozilla gibt die Einstellung der Firefox App für Windows 8 bekannt. Eine zu geringe Nutzeranzahl und mäßiges Interesse seien einige der Gründe.
Browser-Updates

Die neuen Versionen der Web-Browser Firefox und Opera beseitigen etliche Schwachstellen. Außerdem haben die Entwickler einige Funktionen überarbeitet…
"Enhanced Tiles"

Die neue Version des Gratis-Browsers Firefox zeigt Werbeanzeigen in neuen Tabs. Doch mit wenigen Klicks lässt sich die Werbung abschalten.
Chrome, Firefox & Opera

Auch wenn User im Internet per Inkognito-Modus unterwegs sind und keine Cookies speichern, können Nutzer nachverfolgt werden.