Digitale Fotografie - Test & Praxis

Mitsubishi HC6800 und HC3800: Beamer-Duo

Mitsubishi stellt auf der IFA mit den Beamern HC6800 und HC3800 zwei Full-HD-Geräte für das Heimkino vor. Beide Geräte zeichnen sich laut Mitsubishi durch eine

© Archiv

Mitsubishi HC6800

Mitsubishi stellt auf der IFA mit dem HC6800 und dem HC3800 zwei Full-HD-Beamer für das Heimkino vor. Beide Geräte zeichnen sich laut Mitsubishi durch eine hohe Lichtstärke aus, so dass sie nicht nur im dunklen Heimkinoraum eingesetzt werden können. Der HC6800 setzt auf LCD-Technik und soll durch das Kontrastverhältnis von 30.000:1 überzeugen. Er ist mit einer Auto-Iris ausgestattet, wobei Mitsubishi verspricht, dass man weder "Pumpen" im Bild sieht noch mechanische Regelgeräusche hört. Er wird unterhalb des 3000 Euro teuren HC7000 angesiedelt, der weiterhin im Programm bleibt. Das Einsteigergerät HC3800 setzt auf ein neues Design, wobei Mitsubishi aber derzeit noch kein Bildmaterial und keinen Preis herausgibt. Spekulieren kann man, dass der Full-HD-DLP-Beamer um die 1500 Euro liegen wird. Er soll besonders durch das Projektionsverhältnis von 1,4:1 bis 2,1:1 überzeugen. Mitsubishi gibt die Lampenlebensdauer für DLP-Projektoren mit 5.000 Stunden an. Die neuen Geräte, Preise und weiter technische Daten präsentiert Mitsubishi-Electric auf der IFA in Berlin in Halle 7.2 a, Standnummer 101.

www.mitsubishi-electric.de

Mehr zum Thema

Intel-Prozessoren für 2021 vorgestellt

Mit Rocket Lake-S hat Intel endlich seine neuen Desktop-Prozessoren vorgestellt. Dazu kommen u.a. Tiger Lake-H und ein erster Teaser zu Alder-Lake-S.
CES 2021

Auf der CES stellt LG neue Monitore vor. Nach einem OLED-Display für Kreative kommen Nano-IPS-Displays von 27 bis 40 Zoll, mit 4K und bis zu 180Hz.
Ab sofort erhältlich

Nutzer von Glasfaser-Anschlüssen brauchen für WLAN 6 und 2,5-GB-LAN keine Zusatz-Hardware mehr. Die Fritzbox 5530 Fiber ist ab sofort im Handel…
Sicherheitspatches, Bugfixes und mehr

Die ersten Windows Updates 2021 sind verfügbar. Wir fassen zusammen, was KB4598242 und KB4598229 an Sicherheitspatches und Bugfixes bringen.
Blue-Screens, Automatische Reparatur und mehr

Die ersten Windows-10-Updates 2021 sind verfügbar. Einzelne Nutzer stoßen auf typische Probleme mit KB4598242 und KB4598229. Wir zeigen mögliche…