Neue Standardeinstellung

Microsoft: Windows 11 bald ohne SMB1

Microsoft stellt die Standardaktivierung von SMB1 ein. Wer immer noch auf den Server Message Block angewiesen ist, kann ihn aber aktivieren oder neu installieren.

News
Nutzer drückt die Windows-Taste auf einem Laptop
Microsoft ändert eine weitere Standardeinstellung von Windows 11.
© Adobe Stock: wachiwit

Windows 11 Home wird zukünftig ohne Standardaktivierung von SMB (Server Message Block) auskommen müssen. Das gab Microsoft am am 19. April offiziell bekannt.

Bereits in Windows 10 wurde das Feature deaktiviert, da es als veraltet und unsicher gilt. SMB1 ist in den 1980er Jahren entwickelt worden und ermöglicht einen gemeinsamen Zugriff auf Dateien und Drucker in einem Netzwerk. Seit längerem möchte Microsoft die Funktion auslaufen lassen, ganz gestrichen wurde sie aber bisher nicht.

Einige Windows-User mit älteren Systemen oder Geräten, zum Teil auch größere Maschinen und medizinische Geräte, sind noch auf SMB1 angewiesen, um eine Verbindung zu ihrer Netzwerkfestplatte herstellen zu können. Administratoren können daher nach wie vor das Feature aktivieren oder neu installieren.

Microsoft will auch in Zukunft die Möglichkeit bieten, SMB1 außerhalb der Standardtreiber und Updates per Extrapaket bereitzustellen. Für alle anderen sollen SMB1-bezogenen Binärdateien und Treiber aus Windows entfernt werden.

Laptop mit dem Windows 11 Logo auf dem Bildschirm

Das bringt Patch KB5012592

Windows 11: Patchday im April - Alle Update-Highlights

Mit Patch KB5012592 hat Microsoft das nächste Patchday-Update für Windows 11 veröffentlicht. Was sich mit dem Udpate ändert, erfahren Sie bei uns.

20.4.2022 von Laura Pippig

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Laptop mit dem Windows 11 Logo auf dem Bildschirm

Redesign

Windows 11: Task-Manager erhält neues Design

In Windows 11 hat Microsoft seinem Betriebssystem einen neuen Anstrich verpasst. In ersten Preview Builds wurde nun der Task-Manager überarbeitet.

AMD Ryzen CPU

Ruckler und Abstürze mit Ryzen

Windows 11: AMD weiterhin mit Problemen & Tipps gegen…

Windows 11 macht bei AMD-Ryzen-CPUs noch Probleme. Es gibt Workarounds, bis Microsoft Lösungen anbietet. Derweil gibt's Tipps für den RAM-Verbrauch.

Laptop mit dem Windows 11 Logo auf dem Bildschirm

Mehr Sicherheit

Windows 11: Neue Funktion mit Phishing-Schutz geplant

Microsoft plant, Windows 11 mit einem Phishing-Schutz zu versehen. Das soll vor unsicheren Webseiten und Apps warnen und den Verlust von Passwörtern…

Laptop mit dem Windows 11 Logo auf dem Bildschirm

Das bringt Patch KB5012592

Windows 11: Patchday im April - Alle Update-Highlights

Mit Patch KB5012592 hat Microsoft das nächste Patchday-Update für Windows 11 veröffentlicht. Was sich mit dem Udpate ändert, erfahren Sie bei uns.

Monitor-Setup mit Windows-11-Logo

Windows 11 22H2

Microsoft rollt Windows 11 an nicht unterstütze Geräte aus

Das anstehende Feature-Update 22H2 für Windows 11 wurde gestern versehentlich auch an Geräte mit Windows 10 ausgeliefert. Der Bug wird nun untersucht.