Alles zu Preis, Ausstattung & Release

Surface Pro (2017): Microsoft frischt Tablet-PC auf

Leiser, länger, leistungsstärker: Microsoft präsentiert das neue Surface Pro mit aufgefrischtem Innenleben und neuem Surface Pen. Alle Details zu Preis, Ausstattung und Release.

© Microsoft

Das neue Microsoft Surface Pro ist ab 15. Juni 2017 im deutschen Handel erhältlich und bereits jetzt vorbestellbar.

Microsoft stellte am Dienstag das neue Surface Pro in Shanghai vor. Für den Nachfolger zum Surface Pro 4 wählt Microsoft nicht den Namen Surface Pro 5, sondern verabschiedet sich von der Nummerierung. Zur Unterscheidung dürfte in Zukunft die Jahreszahl zur Hilfe genommen werden. Im Vergleich zum Vorgänger hat Microsoft nur Detail-Änderungen vorgenommen.

Neben einem leicht abgerundeterem Gehäuse bietet das neue Surface Pro nun Intel Core Prozessoren der 7. Generation (Kaby Lake) - wahlweise ein m3, i5 oder i7. Neu ist dabei zudem, dass die Ausstattungsvarianten mit m3- und i5-Prozessor komplett lüfterlos auskommen und damit lautlos laufen. Im Vergleich zum Vorgänger Surface Pro 4 soll sich die Akkulaufzeit um 50 Prozent erhöhen und bis zu 13,5 Stunden erreichen. Je nach Anspruch, kann sich der zukünftige Käufer zwischen 4, 8 und 16 GB RAM sowie einem SSD-Festplattenspeicher von 128, 256, 512 GB oder 1 TB entscheiden. 

Das neue Surface Pro (2017) liegt bei einer Dicke von 8,5 Millimetern bei einem Gewicht von 768 Gramm. Das 12,3 Zoll große PixelSense-Display löst mit 2.736 x 1.824 Pixeln (267 PPI) auf und bietet 10-Punkt-Multitouch. Durch den integrierten Kickstand kann das Laptop einen 165-Grad-Winkel, den so genannten Studio-Modus, zum Zeichnen einnehmen. Ein USB-Typ-C-Anschluss ist weiterhin nicht vorhanden.

In Deutschland soll das neue Surface Pro am 15. Juni auf den Markt kommen. Die Preise für die verschiedenen Ausstattungsvarianten belaufen sich wie folgt:

  • Intel Core m3 / 4 GB / 128 GB: 949 Euro
  • Intel Core i5 / 4 GB / 128 GB: 1.149 Euro
  • Intel Core i5 /84 GB / 256 GB: 1.449 Euro
  • Intel Core i7 / 8 GB / 256 GB: 1.799 Euro
  • Intel Core i7 / 16 GB / 512 GB: 2.499 Euro
  • Intel Core i7 / 16 GB / 1 TB: 3.099 Euro

Neues Zubehör für das Surface Pro

Zum Surface Pro (2017) bietet Microsoft auch neues Zubehör an. Dazu zählen unter anderem ein neues Surface Pro Signature Type Cover mit LED-Tastaturbeleuchtung und Trackpad aus Glas mit Multi-Touch-Funktion. Für ein wertiges Finish der Tastatur sorgt ein weißer Alcantra-Bezug. Der neue Surface Pen ist mit 4.096 Druckpunkten ausgestattet und damit doppelt so sensibel wie der Vorgänger. Außerdem kann das Surface Pro den Neigungswinkel des Surface Pen erkennen. So sind zum Beispiel Schattierungen von digitalen Zeichnungen möglich.

Lesetipp: Surface Laptop von Microsoft

Surface Studio startet in Deutschland

Ebenfalls ab dem 15. Juni im deutschen Handel erhältlich ist der All-in-one-PC Surface Studio​, den Microsoft im Oktober 2016 vorgestellt hatte. Der Preis für die günstigste Ausstattungsvariante mit Intel Core 5 Prozessor, 8 GB RAM und 1 TB Speicher liegt hier bei 3.549 Euro.

Surface Pro (2017): Offizielles Produktvideo

Quelle: Microsoft
2:02 min

Mehr zum Thema

Neuheiten

Microsoft hat u.a. neue Hardware wie den All-in-One-PC Surface Studio und Redstone 2 alias Creators Update für Windows 10 vorgestellt. Der Überblick.
Microsoft

Im Internet werden die Stimmen lauter, dass noch dieses Jahr das Surface Book 2 erscheinen könnte. Nun gibt es dafür neue Anzeichen.
Microsoft frischt Premium-Laptop auf

Microsoft stellt das neue Surface Book 2 vor, das Sie ab November vorbestellen können. Lesen Sie hier alles zu Preis, Release und Features.
Surface-Bug und Office-Fehler behoben

Microsoft hat außerplanmäßig Sammel-Updates für Windows 10 veröffentlicht. Diese kommen für Nutzer, die noch nicht das Fall Creators Update…
Microsoft

Microsoft hat das Surface Go angekündigt: ein vergleichsweise günstiges Windows-10-Tablet der Redmonder. Wir haben Infos zu Release, Preis, Specs und…