Verschiebung

Microsoft DirectStorage erscheint voraussichtlich erst 2023

Microsofts DirectStorage Feature sollte mit dem Release von Forspoken erstmalig genutzt werden und die Performance verbessern. Nun wurde beides allerdings verschoben.

News
Konzept eines Prozessors auf Schaltkreisen mit Lichteffekten
Microsofts DirectStorage soll Gaming noch schneller und effizienter machen.
© Adobe Stock: Connect world

Mit DirectStorage wollte Microsoft in diesem Jahr eine neue Funktion anbieten, die die Leistung von Systemen bei aufwändigen Spieletiteln deutlich verbessert. Vermutlich wird das Feature allerdings erst 2023 verfügbar werden, da es zusammen mit Sonys Forspoken erscheinen sollte.

Dieses wurde vor Kurzem ein zweites Mal verschoben, und zwar auf einen unbestimmten Zeitraum in 2023. Forspoken soll das erste von vielen Spielen sein, das Microsoft DirectStorage für sich nutzt. Diese erzielten zum Teil eine bis zu 70% bessere Performance duch den Einsatz des Features.

Die Funktionsweise von DirectStorage steckt bereits im Namen, denn hier werden die Daten direkt von der NVMe-SSD über den Arbeitsspeicher zur Grafikkarte weitergeleitet. Alle Daten werden dann im VRAM der Grafikkarte komprimiert, zwischengespeichert und auch hier wieder dekompromiert, ohne vorher einen Unweg über die CPU zu gehen.

Das Ganze resultiert in deutlich schnelleren Lade- sowie Zugriffszeiten. Die Auslastung der CPU wird verringert, wovon die Performance zusätzlich profitiert. Auch Nvidia und AMD bieten bereits eine ähnliche Technologie an in Form von RTX IO und SmartAccess Storage.

Die DirectStorage API ist bereits seit Juli 2021 verfügbar und kann von Entwicklerstudios genutzt werden. Für Spieler*innen ist wichtig zu wissen, dass DirectStorage mit Windows 10 und 11 kompatibel ist, letzteres aber von Microsoft empfohlen wird zur Nutzung des Features.

Windows 11

Umstieg oder nicht?

FAQ zum Thema: Ist Windows 11 geeignet für Gaming?

Windows 11 ist seit Oktober verfügbar und soll besonders gut auf Gaming optimiert sein. Welche Features bringt Windows 11 mit sich, die es zum besten…

Forspoken Square Enix

PS5-Highlight

Forspoken: Alle Infos zu Release, Story, Gameplay & mehr

Forspoken ist eine ganz neue Geschichte und könnte für PS5-Spieler sehr interessant sein. Wir sammeln alle Infos zum Spiel, inklusive Release, Story…

8.7.2022 von Laura Pippig

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Sony Microsoft

Gerücht

Sony & Microsoft: Werbepläne für F2P-Spiele

Die Konsolen-Hersteller Sony und Microsoft planen, Werbung in Free-to-play-Titeln einzuspielen. Damit sollen Entwickler auch mit kostenlosen Spielen…

Ubisoft

Spieleabo wächst

Mitarbeiter-Leak: Ubisoft+ wird bald Teil von Xbox Game Pass

Microsofts Game Pass wächst weiter. Ein Mitarbeiter von Ubisoft bestätigte nun, dass der Service "Ubisoft+" bald in den Xbox Game Pass integriert…

Xbox Bethesda Showcase

Summer Game Fest 2022

Die Spiele-Highlights der Xbox/Bethesda & PC Gaming Show

Beim Summer Game Fest fand am Sonntag die Show von Xbox und Bethesda statt. Im Anschluss gab es bei der PC Gaming Show weitere Highlights und Trailer.

Sony Microsoft

Bezahlt für GamePass-Sperre?

Sony vs. Microsoft: Streit um Exklusivspiele

Aktuell gibt es Streit zwischen Sony und Microsoft. Sony soll Entwickler bezahlt haben, damit ihre Spiele nicht im Game Pass landen.

Geforce RTX 3090, 3080, 3070: Specs, Benchmarks und mehr von Nvidia

EVGA macht Schluss

Wichtiger Hersteller von Nvidia-GPUs beendet Zusammenarbeit

Der GPU-Hersteller EVGA verkündet, künftig keine Nvidia-Grafikkarten mehr herzustellen. Grund dafür sind Unstimmigkeiten zwischen den Unternehmen.