Neuer Microsoft-CEO

Satya Nadella ist der Nachfolger von Steve Ballmer

Der neue Microsoft-CEO heißt Satya Nadella. Er soll den Umbau Microsofts in einen integrierten Konzern für Hardware, Software und Dienstleistungen fortführen.

© Satya Nadella, President, Server & Tools Business, Microsoft Corporation

Microsoft hat mit Satya Nadella einen neuen CEO gefunden.

Nach einer langen Auswahlprozedur gibt Microsoft Satya Nadella als Nachfolger von Steve Ballmer und somit neuen CEO bekannt. Ballmer hatte die Leitung des Software-Konzerns im Jahre 2000 vom (Mit-)Begründer Bill Gates übernommen. Nadella ist somit der dritte Chef in der 38-jährigen Firmengeschichte.

Der neue Microsoft-Chef ist 1969 in Indien geboren, studierte in Indien und in den USA Elektrotechnik sowie Computer-Wissenschaften und arbeitete bei Sun Microsystems, bevor er zu Microsoft wechselte. Er ist seit 22 Jahren bei Microsoft und gilt als hervorragender Kenner des ganzen Konzerns.

Bevor er Chef des Gesamtkonzerns wurde, war Nadella "Vice President" und Chef der Cloud-Sparte, für deren Entwicklung er verantwortlich zeichnet. Microsofts Cloud-Technik arbeitet unter anderem im Hintergrund der Web-Version Office 365,  treibt die Suchmaschine Bing an und wird in SkyDrive (bzw. jetzt OneDrive), Xbox Live, Skype und zahlreichen weiteren Unternehmensanwendungen eingesetzt.

Unter Ballmers Leitung konnte der Konzern fast durchweg in jedem Quartal Gewinne verzeichnen. Dennoch tritt Nadella kein leichtes Erbe an, da der Konzern bei den boomenden Wachstumsmärkten wie Tablets und Smartphones nicht im erwünschten Ausmaß präsent ist.

Mehr zum Thema

Antrieb Mittelstand

Führende IT- und Telekommunikationsfirmen haben die Initiative "Antrieb Mittelstand" ins Leben gerufen. Ziel ist es, mittelständische Firmen beim…
Rücktritt

Microsoft-Chef Steve Ballmer wird sich innerhalb des kommenden Jahres von der Spitze des Software-Riesen zurückziehen.
Microsoft Quartalsbilanz

Microsofts Quartalszahlen zeigen, dass CEO Satya Nadella auf der richtigen Spur ist. Die Umsätze steigen stark an, der Gewinn sinkt aber wegen des…
Entlassungen bald abgeschlossen

Microsoft hat erneut insgesamt 3.000 Beschäftigte entlassen. Das Unternehmen hatte im Juni die Entlassung von 18.000 Mitarbeitern bis Mitte 2015…
Vor Windows 10 Release

Microsoft gibt die Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekannt. Unterm Strich steht ein Verlust von 2,1 Milliarden US-Dollar.