Virtual-Reality-Headset

Quest 2 erlaubt Login bald nur noch mit neuem Meta-Account

Meta statt Facebook: Die VR-Brille Quest 2 benötigt demnächst einen neuen Account. Dieser kann mit Facebook verbunden werden, muss es aber nicht.

News
Produktfoto der Oculus Quest 2
Meta will die VR-Brille Quest 2 offenbar von Facebook lösen.
© Meta / Oculus

Bisher musste zur Verwendung der VR-Brille Quest 2 zwingend ein Facebook-Profil verwendet werden. Ab August 2022 ändert sich das. Dann will Hersteller Meta (ehemals Facebook) einen eigenen Meta-Account für VR-Brillen und Meta Horizon verpflichtend anbieten. Besitzer eines Oculus-Accounts können diesen aber noch bis Januar 2023 nutzen.

Der Meta-Account soll Namen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Zahlungsinformationen und Geburtsdatum umfassen und dediziert kein Social-Media-Profil sein. Eine Verbindung mit dem eigenen Facebook- oder Instagram-Konto wird optional.

Bisher gibt es die 2020 erschienene Quest 2 aufgrund des Facebook-Account-Zwangs in Deutschland nicht zu kaufen. Ob sich das mit der Umstellung auf Meta-Accounts ändert, ist noch unklar. Vermutlich wird auch die geplante Quest Pro (alias Project Cambria) mit einem Quest-Account erscheinen. Ein Release in Deutschland zum Verkaufsstart 2022 wird so wahrscheinlicher.

Neben den Meta-Account gesellt sich außerdem ein Meta-Horizon-Profil, dass als Social-Profil in VR-Umgebungen und im Webbrowser verwendet werden kann. Auch die Erstellung mehrer solcher Profile ist möglich, um etwa zwischen profesionellem Arbeits-Account und Freizeit-Profil zu unterscheiden.

Ähnlich wie bei Instagram bietet das Horizon-Profil keine Freunde, sondern Follower. Meta sieht im "Metaverse" also offenbar nicht nur die eigene, sondern auch die Zukunft von Influencern. Oculus-Freunde werden automatisch als Follower übernommen.

Meta

Project Cambria

Meta Quest Pro: Neues VR-Headset vor 11. Oktober geleakt

Nachdem erste Details zum neuen High-End VR-Headset von Meta (ehemals Facebook) bekannt wurden, kam ein Oktober-Termin - nun ein Leak.

11.7.2022 von Alana Friedrichs

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Oculus Quest

Standalone-VR-Headset für 399 US-Dollar

Oculus Quest vorgestellt: Alles zu Release, Preis und…

Die Oculus Quest wird die leistungsstärkere Alternative zur Oculus Go. Das Top-Feature der autarken VR-Brille: "Insight"-Tracking mit Raum-Erfassung.

PS5: So sieht der PSVR-Adapter aus, wenn er wenige Tage später ankommt.

PSVR-Kamera nicht kompatibel

PS5: PSVR-Adapter kostenlos erhalten - so geht's

Auf der PS5 funktioniert Playstation VR nur mit offiziellem Zubehör. Wir verraten, wie sie den PSVR-Adapter kostenlos erhalten.

Mann und Frau spielen mit der Pico Neo 3 Link

Neues VR-Headset

Pico Interactiv: Konkurrenz für die Meta Quest 2

Mit der Pico Neo 3 Link kommt ein Konkurrent für Metas Quest 2 nach Deutschland. Die Vorbestellungs-Phase für das VR-Headset hat bereits begonnen.

Meta

Project Cambria

Meta Quest Pro: Neues VR-Headset vor 11. Oktober geleakt

Nachdem erste Details zum neuen High-End VR-Headset von Meta (ehemals Facebook) bekannt wurden, kam ein Oktober-Termin - nun ein Leak.

Mann und Frau nutzen VR-Headset an einem Büroschreibtisch

Studie der Hochschule Coburg

VR-Arbeit ist ein "minderwertiges Erlebnis"

Eine Studie der Hochschule Coburg hat die Auswirkungen eines virtuellen Büros untersucht. Das Fazit: Ein "minderwertiges Erlebnis".