Verspielte Memos erstellen

CyberLink stellt YouMemo2 vor

Cyberlink stellt mit YouMemo 2.0 eine neue Version seiner Software zum Erstellen und Organisieren von Memos vor, die mit vielen Multimedia-Elemerten vor allem den Spiel- und Gestaltungstrieb von Anwendern aller Altersgruppen anspricht.

News
YouMemo 2.0
YouMemo 2.0
© cyberlink.com

Das für TouchScreens konzipierte Programm YouMemo 2  bietet - in Verbindung mit YouCam, ebenfalls von Cyberlink - die Möglichkeit, Memos mit Bild und Ton zu erstellen. Für die herkömmlichen "Notizzettel" auf dem Bildschirm hält YouMemo2 eine Vielzahl von Hintergründen, Stiften und anderen Designtools bereit, mit denen sich jede Notiz persönlich gestalten lässt. So gibt es allein 13 verschiedene Stempel mit Figuren, Glücksbringern, Blättern usw. sowie unterschiedliche Stifte. Mehr praktischen Nutzen hat der Wecker, der zu einem vom Nutzer gewählten Zeitpunkt an die Notiz bzw deren Inhalt erinnert. Die Notizen lassen sich durch einfache Handgesten beliebig auf dem Bildschirm anordnen und verschieben.

YouMemo läuft unter Windows XP, Vista und Windows 7. Es erfordert mindestens 1 GB Arbeitsspeicher und belegt 100 MB auf der Festplatte. Für die Video- und Tonfunktionen sind Grafik- und Soundkarte erforderlich, die Multi-Touch-Funktionen benötigen Windows 7. Die Funktionen werden über das Internet aktualisiert.

Die Vollversion von YouMemo 2 kostet ergulär 17,99 Euro, derzeit gibt es 20% Weihnachtsrabatt.

23.12.2010 von Beate Rother

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Direkt aus den Labors

Geheime Microsoft-Tools

Microsoft-Sicherheits-Updates bekommen Sie im Stundentakt. Tools mit neuen Funktionen enthält Microsoft Ihnen hingegen vor. Dabei gibt es in den…

Cloud-Dienste versus Freeware

Von wolkenlos bis bedeckt

Cloud-Dienste versus Freeware

E-Mail-, Termin- und Kontaktmanagement, Textverarbeitung, Bildbearbeitung und Videoschnitt: Für beinahe jede Aufgabe gibt es kostenlose…

Kodi-Logo XBMC

Wegen Förderung von Piraterie

Amazon entfernt Kodi (XBMC) aus dem App Store

Die beliebte Media-Player-App Kodi (XBMC) gibt es nicht mehr im App-Store von Amazon. Der Grund: Förderung von Piraterie.

Windows 10

Nach Windows 10 Update

Unter Windows 7 erstellte Office-Dokumente machen Probleme

KB3086786: Dateien von Word, Excel und Powerpoint, die unter Windows 7 erstellt wurden, können nach dem Update auf Windows 10 Probleme machen.

Windows 10

"Private Abhöranlage"

Windows 10 - Verbraucherzentrale warnt vor Datensammelwut

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.