Aldi-Notebook seit 24. September

Medion S2218: Test-Meinung zum Windows 10 Laptop

Was denken Tester über den Medion Akoya S2218 (MD 99630)? Aldi Nord bietet das Mini-Notebook mit Windows 10 seit dem 24. September für 239 Euro an – ein Schnäppchen?

News
VG Wort Pixel
Aldi bietet den Medion S2218 an!
Aldi bietet den Medion S2218 an!
© Screenshot; Medion / Aldi

Aldi Nord hat den Medion Akoya S2218 (MD 99630) seit dem 24. September im Angebot. Der Mini-Laptop mit 11,6-Zoll-Bildschirmdiagonale kommt mit Windows 10, bietet eine Full-HD-Auflösung, hohe Akku-Laufzeit und kostet günstige 239 Euro. Damit sind für Tester auch schon die wesentlichen Highlights des neuen Aldi-Notebooks aufgezählt. Die Leistung entspricht trotz einer verbauten SSD dem niedrigen Preis, die Hardware ist stellenweise etwas knapp bemessen. Dennoch kann man das neue Aldi-Angebot durchaus als Schnäppchen bezeichnen. Das Notebook war ab dem 3. September auch bei Aldi Süd zu haben.

Der Medion Akoya S2218 (MD 99630) richtet sich an Einsteiger, die mobil surfen und bequem mit Tastatur und Touchpad oder einer angeschlossenen Maus arbeiten wollen. Für diese Nutzer ist der Laptop bei dem Preis durchaus attraktiv. Mit 1,2 Kilogramm und einer angegebenen Akku-Laufzeit von 9 Stunden ist eine Nutzung unterwegs problemlos möglich. Nur: Der Bildschirm ist nicht matt, potenzielle Käufer sollten sich dessen bewusst sein und das Gerät eher für eine Nutzung im Haus, im Büro sowie in Bus und Bahn vorsehen.

Der Medion Akoya S2218 (MD 99630) bietet mit einem Intel Atom Z3735F (integrierte Intel-Grafik) und 2 GB RAM eine Leistung, die für Windows 10 gerade so ausreicht. Unter Office oder in Web-Browsern dürfen Sie keine Geschwindigkeitsrekorde erwarten. Der Flash-Speicher mit 64 GB dürfte die Ladezeiten für Programm jedoch deutlich verringern. Wer mehr Platz braucht, der kann eine Mikro-SD-Karte einsetzen oder externe Datenträger über einen der beiden USB-2.0-Anschlüsse einbinden. USB 3.0 fehlt, ebenso wie ein LAN-Anschluss und Gerätetypen-bedingt ein optisches Laufwerk.

Dafür nimmt der Medion Akoya S2218 Netz-Verbindung über WLAN auf und klassische Online-Kommunikation ist mit der eingebauten Webcam (inkl. Mikrofon) möglich. Per HDMI schließen Sie den Laptop an TVs oder Beamer an, für Filme und Videos unterwegs nutzen Sie den Audioausgang (Klinke).

Medion Akoya S2218: Fazit

Der Medion S2218 bietet alles, was Windows 10 Einsteiger zum Arbeiten und Surfen brauchen. Unterwegs versorgt der Akku den Mini-Laptop ausreichend lange mit Strom und bei Bedarf schließen Sie das Notebook an einen Beamer an – etwa für Präsentationen in Beruf und Studium oder für Filmabende mit Freunden und Familie. Der Preis von 239 Euro ist zusammen mit 3 Jahren Garantie durchaus eine Empfehlung wert.

24.9.2015 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Medion Akoya E2230 D

Aldi-PC ab 27.08.2015

Medion Akoya E2230 D (MD 8305) – Test-Meinung zum…

Der Medion Akoya Medion Akoya E2230 D (MD 8305) steht ab 27.08. bei Aldi Nord. Für 399 Euro gibt es einen Windows-10-PC mit guter Ausstattung.

Medion Akoya P4130 D: Neuer Aldi PC

Aldi-PC

Medion Akoya P4130 D: Desktop-Rechner mit AMD-Technik im…

Aldi Nord bietet ab 25. August den Komplett-PC Medion Akoya P4130 D für 499 Euro an. Der Desktop-Rechner bietet AMD-Technik zu einem fairen Preis.

Medion Akoya P5360 E

Performance-PC-System

Medion Akoya P5360 E: Aldi-PC mit Radeon RX 460 im…

Der Medion Akoya P5360 E steht ab dem 24. Mai bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…

Medion Erazer X67020

Coffee Lake, Geforce GTX 1070 und mehr

Medion Erazer X67020: Lohnt sich auch dieses PC-Angebot von…

Im Dezember 2017 bot Aldi Süd einen attraktiven Gaming-PC. Mit dem Medion Erazer X67020 kommt am 3. Mai eine neue Fassung: wieder ein Schnäppchen?

Foto des Medion Erazer Engineer P10 von vorne links

Lohnt sich der Gaming-PC bei Aldi mit RTX 3060 Ti?

Medion Erazer Engineer P10 im Schnäppchen-Check

Bei Aldi gibt es mit dem Medion Erazer Engineer P10 ab dem 29.07. wieder einen Gaming-PC. Wir prüfen, ob sich der Rechner mit RTX 3060 Ti lohnt.