Aldi-Laptop

Medion P7648: Neues Kaby-Lake-Notebook im Schnäppchen-Test

Aldi hat den Medion P7648 ab 8. Dezember im Angebot. Wir prüfen im Schnäppchen-Test, ob Daten und Preis des neuen Aldi-Notebooks einen Kauf wert sind.

News
VG Wort Pixel
Medion P7648
Taugt der Medion P7648 als Spiele-Laptop oder mehr als potente Arbeitsmaschine?
© Screenshot / Aldi Nord / Medion

Der neue Aldi-Laptop Medion P7648 hat durchaus seine Vorzüge: ein Prozessor der neuen Intel-Kaby-Lake-Generation, eine Geforce GTX 950M als Grafikchip, 16 GB RAM, eine 256-GB-SSD und eine 1-TB-Festplatte. Das Preisschild von 899 Euro scheint happig, ist für ein 17-Zoll-Notebook (Full-HD-Auflösung) mit diesen Daten aber Medion-typisch nicht zu viel. Passt die Konfiguration und lohnt somit der Kauf? Das verraten wir im Schnäppchen-Test.

Der Medion P7648 bietet einen Intel Core i7-7500U Prozessor. Dabei handelt es sich um den derzeit stärksten Ultra-Low-Voltage-Prozessor (15 Watt Verlustleistung) aus der neuen Kaby-Lake-Prozessorreihe von Intel – dem Skylake-Nachfolger. Während Desktop-CPUs weiterhin auf sich warten lassen, hat Intel vor wenigen Wochen sein Portfolio an Kaby Lake Chips für den mobilen Einsatz erweitert. Der 7500U setzt auf zwei Kerne mit Hyperthreading, kann also vier Aufgaben mit 2,7 bis 3,5 GHz (Turbo) gleichzeitig übernehmen. Der Prozessor ist für Laptops sehr stark und gleichzeitig stromsparend.

Die Nvidia Geforce GTX 950M des Medion P7648 verspricht eine gute Spiele-Performance. Der Chip siedelt in der Mittelklasse an. Durch die ältere Maxwell-Architektur und mittlerweile etwas knapp bemessenen 4 GB VRAM sind nicht alle aktuellen Spiele auf höchsten Details genießbar. Wer Abstriche bei den Einstellungen und der Aktualität von Spielen machen kann, bekommt jedoch bei der gegebenen CPU und dem Grafikchip eine spieletaugliche Basis.

Für genügend Ausdauer des Medion P7648 sorgen auch 16 GB RAM im stromsparendem DDR3L-Standard. Der Intel-Prozessor unterstützt eigentlich DDR4-RAM. Wahrscheinlich hat sich Medion angesichts des stromhungrigen Grafikchips und Displays für den sparsameren RAM entschieden. Einen Unterschied merken die meisten Nutzer zwar weniger, richtig nachvollziehen können wir die Entscheidung allerdings nicht. Denn mobil ist ein 17,3-Zoll-Notebook mit Full-HD-Display und dedizierter GPU ohnehin nicht. Die Akkulaufzeit wird mit „bis zu“ 4 Stunden angegeben. Realistisch dürften bei aktiver Desktop-Nutzung rund zweieinhalb sein. Der Einsatz als Desktop-Replacement mit ständiger Stromzufuhr per Netzteil scheint für uns sinnvoller, vor allem wenn Sie häufig die Leistung von CPU und Grafikchip ausreizen möchten.

Wir sehen den Medion P7648 weniger als Spiele- denn mehr als potenten Arbeits-PC. Windows 10 Home auf einer 256-GB-SSD ist für Medion-Notebooks ein Novum. Die SSD bietet genügend Platz für Windows, große Software-Suiten und das ein oder andere Spiel. Daten legen Sie auf einer großen 1-TB-Festplatte ab. DVD-Brenner, Webcam und Kartenleser komplettieren das gute Bild als Allrounder. USB 3.1 Type C sorgt für Zukunftssicherheit, für beständige Zufriedenheit beim Arbeiten und Surfen kommuniziert der Laptop per Gigabit-LAN oder WLAN-AC. Das wichtigste ist also an Bord. Leichte Kritik hätten wir höchstens am RAM, Filmfreunde könnte noch ein fehlendes Blu-ray-Laufwerk mit Brennfunktion stören. Ansonsten hat Aldi wieder ein gutes Notebook im Angebot.


1.11.2016 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Medion Akoya E2228T

Ab 26. April

Medion Akoya E2228T: Aldi-Notebook für 279 Euro im…

Aldi Nord hat ab dem 26.04. das Medion Akoya E2228T für 279 Euro im Angebot. Mit Windows 10 und Touch-Display lässt sich das Notebook auch als Tablet…

Medion Akoya E2294 Aldi Notebook

Schnäppchen oder nicht?

Medion Akoya E2294: Neues Aldi-Notebook im Check

Aldi Nord lockt ab Donnerstag, 27. September, mit einem Notebook-Angebot - dem Medion Akoya E2294 für 299 Euro. Wir machen den Schnäppchen-Check.

Medion Akoya E3222

Angebote ab 29. November 2018

Neuer Aldi-Laptop und alter PC: Medion Akoya E3222 und…

Aldi Nord bietet ab dem 29.11.2018 mit dem Medion Akoya E3222 einen aktualisierten Einsteiger-Laptop und mit dem Medion Akoya P62020 einen bekannten…

Medion Akoya E15302

Ab 27. Februar

Medion Akoya E15302: Lohnt sich der Aldi-Laptop mit Ryzen 5…

Aldi hat ab 27.02. den Medion Akoya E15302 im Angebot. Für 499 Euro gibt es einen Aldi-Laptop mit Ryzen 5 3500U, 8GB RAM, 512GB SSD und mehr. Lohnt…

Der Medion Akoya E14410 wartet bald in Filialen und Online.

Laptop-Angebot ab 16.09.

Medion Akoya E14410: Aldi-Notebook für 399 Euro im…

Aldi Nord hat ab 16. September ein neues Laptop-Angebot. Der Medion Akoya E14410 kostet 399 Euro und bietet einen Intel-Chip mit SSD. Was kann der…