Gaming-Rechner ab 06.12.2018

Aldi Süd bringt Gaming-Laptop und -PC: Medion Erazer X7859 und P66020 im Check

Mit dem Notebook Medion Erazer X7859 und dem PC Medion Erazer P66020 bringt Aldi Süd starke Gaming-Rechner ab 999 Euro. Wir machen den Schnäppchen-Check!

Medion Erazer X7859 und P66020 im Check

© Montage: pc-magazin.de

Wir schauen auf die Specs von Medion Erazer X7859 und P66020 und verraten, ob sich die der Gaming-Laptop und der -PC von Aldi lohnt.

Aldi Süd bietet ab 6. Dezember 2018 den Medion Erazer X7859 und den PC Medion Erazer P66020. Der X7859 ist ein 17,3-Zoll-Laptop (Full-HD) mit leistungsstarken Komponenten für 1.299 Euro. Mit dem Medion Erazer P66020 kommt ein Komplett-PC für Gamer für 999 Euro. Wir schauen jeweils auf die technischen Daten und verraten, ob die Aldi-Rechner ihr Geld wert sind.

Medion Erazer X7859: Günstiger und starker Gaming-Laptop

Der Medion Erazer X7859 bietet eine Sechskern-CPU (Intel Core i7-8750H) von Anfang 2018 mit 2,2 bis 4,1 GHz. Der Arbeitsspeicher ist mit 16 GB DDR4 RAM üppig. Unterstützt wird das Gespann von einer Geforce GTX 1060 mit 6 GB GDDR5, einer 256-GB-SSD und einer 1-TB-HDD. Installiert ist Windows 10 Home. Ein optisches Laufwerk ist trotz der Größe (17 Zoll) nicht verbaut. Das ermöglicht Medion ein relativ schlankes Design, das natürlich standesgemäß in Gaming-Optik daherkommt.

An Anschlüssen bietet der Medion Erazer X7859 Gigabit-LAN, 4x USB 3.1, Thunderbolt 3 (Type C), 2x DisplayPort, HDMI und Audioanschlüsse. Drahtlose Verbindungen akzeptiert der Aldi-Laptop via Bluetooth 5.0 und WLAN-ac. Dazu warten als Extras ein Kartenleser und eine beleuchtete Tastatur. Das Gespann aus CPU und Grafikkarte wird Ihnen so gut wie jedes aktuelle PC-Spiel mit spielbaren Bildraten auf das Display bringen. Eng wird es nur, wenn Sie einen Bildschirm mit hohen Bildwiederholraten (120/144 Hz und aufwärts) passend befeuern wollen.

Lesetipp: Medion Akoya E4254 - lohnt sich der Aldi-Laptop für 299 Euro?

Preislich ist der Medion Erazer X7859 mit der Ausstattung mit am günstigsten. Wir haben bei idealo.de weitgehend nach den genannten Specs gefiltert und vorrangig Preise ab 1.500 Euro für passende Geräte gefunden. Lediglich ein MSI-Laptop bei neckermann.de bietet den gleichen Preis – ohne Versandkosten. Da uns sowohl zum Medion- als auch zum MSI-Laptop Muster fehlen, können wir nicht weiter vergleichen. Medion punktet zumindest mit 3 Jahren Garantie und dem typischen kleinen Software-Paket. Im Medion-Shop oder via „Aldi liefert“ können Sie den Medion Erazer X7859 in Kürze übrigens auch online bestellen.

Lohnt sich der Medion Erazer P66020?

Der Gaming-PC Medion Erazer P66020 bietet im Vergleich zum Laptop den etwas schwächeren Prozessor, aber dafür die bessere Grafikkarte. Konkret kommt der Vierkerner Intel Core i5-8400 mit 2,8 bis 4 GHz zum Einsatz. Als Grafikkarte gibt es die Geforce GTX 1070, die mittlerweile eher zur Mittelklasse zu zählen ist, aber genug Leistung für WQHD (2.560 x 1.440) auf angenehm spielbaren Bildraten liefert. Wer auf Full-HD besagte Hochleistungsbildschirme ausfahren will, fährt mit dieser Grafikkarte spürbar besser als mit jener aus dem Laptop. Der Unterschied zwischen Vier- und Sechskerner ist in Spielen aktuell zwar noch irrelevant. Je nachdem, wie lange Sie den PC planen zu nutzen, könnte jedoch schon ein Blick auf stärkere Hardware lohnen.

An RAM gibt es 8 statt 16 GB wie beim Laptop. Die Ausstattung mit 256-GB-SSD und 1-TB-Festplatte, Windows 10 Home, Kartenleser, Gigabit, WLAN-ac und Bluetooth 5.0 ist identisch. Der Desktop bietet jedoch auch einen DVD-/CD-Brenner und das Medion-typische Hot-Swap – ein Festplattenwechselrahmen für den bequemen Austausch großer Datenmengen.

Anstatt nur auf die günstigsten Einzelkomponenten zu schauen, gehen wir ähnlich vor wie beim Laptop und suchen nach Alternativangeboten für Komplett-PCs mit den gleichen Specs. Schließlich ist ein PC-Eigenbau keine Alternative für jeden Nutzer, der jetzt einen Desktop-PC kaufen möchte. Werden wir fündig? Bei idealo.de können wir die CPU, den RAM und die GPU auswählen. Am Freitagvormittag gibt es lediglich Modelle von HP und CSL. Die Preise liegen jeweils über dem Medion-Angebot. 

Für 1.049 Euro gibt es etwa den HP Envy 795-0504ng, der hat jedoch nur eine halb so große SSD wie das Medion-Modell. Otto hätte den CSL Gaming PC Speed T5364. Für 250 Euro mehr als bei Aldi gibt es eine kleine M.2-SSD statt einer etwas größer bestückten SATA-SSD. Angesichts der Angebotslage würden wir – sollten die technischen Daten Ihren Wünschen entsprechen – eher zum Medion-PC greifen. Der wird pünktlich auch im Medion-Shop auftauchen bzw. über „Aldi liefert“ verfügbar sein.

Mehr zum Thema

microsoft windows surface pro 2017
Deals

Auch Microsoft lockt zum Black Friday mit zahlreichen attraktiven Angeboten - unter anderem für Surface Pro und Xbox One S. Hier die Details.
Medion Akoya E4254
Aldi-Laptop im Preis-Check

Bei Aldi Süd ist ab 13. Dezember der Medion Akoya E4254 verfügbar. Wir verraten, ob sich der Aldi-Laptop lohnt oder das Geld doch besser anders…
PS4 Pro und PS4 Slim: Release und Preis
Gaming-Schnäppchen

Die PS4 Pro und die PS4 (Slim) sind wieder im Angebot. Bei Media Markt und Saturn können Sie eine Playstation 4 ab 197 oder 297 Euro kaufen.
Nintendo Switch Box Hardware Details
Online-Schnäppchenvergleich

Die Nintendo Switch ist im Amazon-Tagesangebot für 289 Euro. Der Preis ist für das Gerät alleine aktuell der niedrigste. Doch eine Alternative wäre…
Online Shopping
Spielkonsolen als Weihnachtsgeschenk

Wer eine PS4 Pro oder PS4 (Slim) kaufen möchte, findet hier aktuelle Angebote. Wir prüfen die Preise und verraten, welches Schnäppchen am besten ist.