Aldi-Notebook ab 26. August

Medion Akoya E16402: Aldi-Laptop mit i3 für 499 Euro im Schnäppchen-Check

Einen Monat nach dem Aldi-Laptop Medion Akoya E16402 kommt das gleiche Modell in einer günstigeren Variante. Die Details und unser Schnäppchen-Check.

News
VG Wort Pixel
Ende August ist ein neuer Laptop bei Aldi. Lohnt sich der Medion Akoya E16402 (MD63900)?
Ende August ist ein neuer Laptop bei Aldi. Lohnt sich der Medion Akoya E16402 (MD63900)?
© Screenshot / Aldi Nord, Medion

Am 29. Juli hatten Aldi Nord und Ali Süd den Laptop Medion Akoya E16402 im Angebot für 599 Euro. Einen Monat später ab dem 26. August bietet Aldi Nord scheinbar das gleiche Notebook für 499 Euro an. Konkret hat sich die Gerätenummer des Herstellers Medion von damals MD63830 in jetzt MD63900 geändert.

Damit einher geht ein Prozessorwechsel. Statt einem Intel Core i5-1135G7 kommt nun ein Intel Core i3-1115G4 zum Einsatz. Der bietet die halbe Anzahl an Kernen und Threads (2 statt 4 bzw.4 statt 8), taktet ein bisschen langsamer und hat einen etwas schwächeren „Intel Xe“-Grafikchip.

Ansonsten sind die Eckdaten des neuen Medion Akoya E16402 (MD63900) identisch mit dem Medion Akoya E16402 (MD63830) aus dem Vormonat. Eine 512-GB-SSD mit 8 GB DDR RAM in einem schlanken Aluminium-Gehäuse befeuern mit dem i3-Chip ein 16,1-Zoll-IPS-Display mit Full-HD-Auflösung.

Software-seitig ist Windows 10 Home im S-Modus vorinstalliert, das auf die Verwendung von Store-Apps beschränkt ist, sich aber einmalig auf die klassische Desktop-Version des Microsoft-Betriebssystems umstellen lässt.

Die Tastatur des Medion Akoya E16402 (MD63900) ist beleuchtet, der Laptop bietet eine Webcam mit Mikrofon inklusive mechanischem Privacy Switch, WiFi 6, Bluetooth 5.1, einen Kartenleser, 1x USB Type C, 1x USB 2.0, einen HDMI-Ausgang und einen Audio-Anschluss. Der Akku hält wie das Modell im Vormonat rund 8 Stunden laut Herstellerangabe. Im Lieferumfang ist natürlich ein Netzteil. Dazu kommen eine Bedienungsanleitung und die 3-Jahres-Garantiekarte.

Medion Akoya E16402 (MD63900): Preis-Check und mögliche Alternativen

Medion-typisch gibt es ein voll ausgestattetes Gesamtpaket inkl. Windows 10 zum fairen Preis. Der Preisnachlass von 100 Euro für das Prozessor-Downgrade sind auch in Ordnung. Amazon etwa hat aktuell zum gleichen Preis ein Lenovo IdeaPad 3i im Angebot. Dort bekommen Sie mit 17 Zoll eine vergleichbare Größe, würden aber nur einen Pentium Gold 7505 der Vorgängergeneration erhalten.

Auf der Suche nach echten Alternativen für den Medion Akoya E16402 (MD63900) wird es schwer. Für den gleichen Preis mit 15-Zoll-Display gibt es beispielsweise für ausschließlich Schülerinnen, Schüler, Auszubildende und Studierende den Lenovo E15 G3 bei Cyberport. Er bietet 15 Zoll mit 8 GB RAM und nur einer 256- statt 512-GB-SSD. Außerdem müssten Sie noch Windows 10 kaufen oder eine bestehende Lizenz nach Möglichkeit umziehen. Dafür bietet der Lenovo den Ryzen 3 5300 U, der vergleichbar mit dem Intel-Chip ist.

Mit dem Vorgänger-Chip Ryzen 3 3200U von Anfang 2019 bietet der HP 255 G7 bei Notebooksbilliger für den gleichen Preis die gleichen Speichergrößen wie der Medion Akoya E16402 und sogar Windows 10. Der Prozessor ist aber dem i3 im Medion-Laptop unterlegen.

Mit dem gleichen Intel-Prozessor wie beim Medion Akoya E16402 bekämen Sie bei Conrad für 50 Euro weniger den HP 15s-fq2422ng mit 15,6-Zoll-Display. Die Hardware mit RAM und SSD ist identisch, aber auch hier fehlt Windows 10. Wer sich eine Neuinstallation zutraut, findet darin immerhin eine mögliche Alternative, wenn u. a. Kunststoff statt Aluminium, Wi-Fi 5 statt 6 und eine Akkulaufzeit von 7,25 statt 8 Stunden Sie stören.

Ein gutes Angebot - auch ohne Windows 10 und mit kleinerem 14 Zoll-Display, dafür aber mit einem Intel Core i5-1135G7 - wäre dieser Lenovo V14 bei Cyberport. Der ist für 499 Euro aber erst ab dem 30. September lieferbar.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass Medion preislich kein schlechtes Notebook-Angebot für Ende des Monats auf dem Plan hat.

PC & Laptop kühlen

Hardwarepflege

PC & Notebook richtig kühlen: Diese Tipps helfen gegen…

Egal ob Hochsommer, zusätzliche Hitzeentwicklung bei voller Last oder beides: Wenn Ihr PC oder Laptop heiß werden, helfen unsere Tipps zur Kühlung.

Das Xiaomi Mi Notebook Pro 15 (2021) bietet tolle Specs bei einem fairen Preis.

Neuer Xiaomi-Laptop

Xiaomi Mi Notebook Pro X 15 (2021): OLED, Intel 11 und RTX…

Xiaomi hat Ende Mai sein neues Mi Notebook Pro X 15 vorgestellt. Der Release war am 9. Juli in China. Mittlerweile ist ein Import ab rund 1381 Euro…

17.8.2021 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Medion Akoya S6446 bei Aldi

Aldi-Notebook

Medion Akoya S6446: Neuer Laptop bei Aldi im…

Für 549 Euro gibt es das Notebook Medion Akoya S6446 ab dem 29. August bei Aldi Nord. Im Schnäppchen-Check schauen wir, ob sich der Laptop lohnt.

Der Medion Akoya E63007 bei Aldi Nord. Günstiger geht schon: mit künftigen Einschränkungen.

Ab 29. Oktober bei Aldi Nord

Medion Akoya E63007: Lohnt sich der Aldi-PC mit WLAN 6?

Aldi Nord hat ab dem 29. Oktober mit dem Medion Akoya E63007 einen neuen Aldi-PC im Angebot. Wir stellen ihn vor und verraten, ob sich das Angebot…

Aldi bekommt einen neuen Laptop in die Filialen.

Technik-Angebote in Filialen

Medion Akoya S17404: Aldi-Laptop im Schnäppchen-Check und…

Bei Aldi Nord kommt am 25.02. der Medion Akoya S17404. Neben dem „Aldi-Laptop“ schauen wir auf weitere Filial-Angebote: u.a. Mi Band 5, Smartphones…

Foto des Medion Erazer Engineer P10 von vorne links

Lohnt sich der Gaming-PC bei Aldi mit RTX 3060 Ti?

Medion Erazer Engineer P10 im Schnäppchen-Check

Bei Aldi gibt es mit dem Medion Erazer Engineer P10 ab dem 29.07. wieder einen Gaming-PC. Wir prüfen, ob sich der Rechner mit RTX 3060 Ti lohnt.

Wir prüfen aktuelle Angebote bei Aldi: Es gibt Laptops und eine Nintendo Switch.

Angebote ab 30. September

Aldi-Notebooks von 200 bis 500 Euro und Nintendo Switch im…

Aldi Nord sowie Süd haben ab 30.09. die Laptops Medion Akoya E11202, E3222 und E14412 im Angebot. Dazu kommt eine Nintendo Switch. Sind das gute…