Laptops unter 500 Euro ab 24. Februar

Aldi-Notebooks: Medion Akoya E14412 und E13204 im Schnäppchen-Check

In Aldi-Filialen finden sich ab 24. Februar zwei Notebook-Angebote. Wir nehmen die Modelle Medion Akoya E14412 und E13204 kurz unter die Lupe.

News
VG Wort Pixel
Wir prüfen aktuelle Angebote bei Aldi: Es gibt Laptops und eine Nintendo Switch.
Wir prüfen aktuelle Angebote bei Aldi: Es gibt Laptops unter 500 Euro.
© Screenshot: pc-magazin.de / Aldi

Bei Aldi Nord und Süd finden sich ab dem 24 Februar der Medion Akoya E13204 und ausschließlich bei Aldi Süd der Medion Akoya E14412. Mit 349 Euro für den erstgenannten Laptop gibt es ein einfaches Gerät für beispielsweise Homeschooling, Videochats und den Online-Alltag in Social Media und im Browser. Der bei Aldi Süd erhältliche E14412 war zuletzt im Dezember mit leicht veränderten Specs für 555 Euro im Angebot. Dieser erfüllt anspruchsvollere Aufgaben. Das Display macht typische Arbeiten jedoch etwas anstrengend.

Was kann der Medion Akoya E13204?

Der Medion Akoya E13204 mit 13,3-Zoll-Display (Full-HD) bringt einen Intel Pentium Silver N5030 mit. Das System-on-a-Chip von Ende 2019 findet sich gerne in günstigsten Notebooks oder kleinen Multimediaboxen fürs Wohnzimmer. Er bekommt Unterstützung von lediglich 4GB RAM und einer 128-GB-SSD. Auf dieser ist Windows 11 Home im S-Modus installiert. Enthalten sind auch 3 Monate Xbox Game Pass sowie ein Jahresabo für Microsoft 365 Single.

Während der Game Pass auf dem E13204 (Nord / Süd) eher für xCloud-Game-Streaming (neben einer ggf. vorhandenen Xbox) sinnvoll ist, passt das Office-Paket: für Menschen mit einfachen Anforderungen an einen Rechner – also Office, Web, Social Media und Medienkonsum. Der Akku soll bis zu 7,5 Stunden halten. USB Type-C, Bluetooth 5.1 und ein mechanischer Webcam-Deckel sind Pluspunkte für das preislich fair angesetzte Notebook.

Welche Alternativen kämen in Frage?

Als Alternative zum E13204 würden eigentlich nur einfachere Chromebooks in Frage kommen. Diese hätten in der Regel modernere Hardware und weniger leistungshungrige Software, sind aber auf Apps aus dem Google-Universum angewiesen.

Lohnt sich der Medion Akoya E14412?

Der Medion Akoya E14412 war schon Anfang Dezember im Angebot. Zu dieser Zeit war er für 555 Euro noch mit einem stärkeren Intel-Quad- statt -Dual-Core wie jetzt ausgestattet – ein i3-10110U sitzt im „Februar-Modell“ statt wie zuvor ein i3-10210U. Verändert hat sich auch das Betriebssystem. Nun gibt es Windows 11 Home statt 10 Home. RAM und SSD-Kapazität wurden jeweils von 16 auf 8 bzw. 512 auf 256 GB halbiert. Das bringt immerhin eine Ersparnis von 111 Euro. In der jetzt angebotenen Variante Variante hatte Aldi Süd im Spätsommer bzw. zu Herbstbeginn des Vorjahres übrigens noch 499 Euro aufgerufen.

Der knappen Aldi-Produktseite für den Medion Akoya E14412 zum Trotz finden wir das ältere Gerät im Medion-Shop als B-Ware für 469,95 Euro. Aldi Süd bringt also ein gutes Angebot, wenn es um die Ersparnis geht. Der Medion-Produktseite lässt sich aber das mit 1.366 x 768 Pixeln recht grob aufgelöste Bild bei 14 Zoll entnehmen. Das ist bei Medienkonsum wie Streaming verkraftbar. Beim Arbeiten in Word oder beim Online-Surfen werden Sie einen externen Monitor jedoch vermutlich schnell herbeisehnen. Mobil hält das Gerät immerhin bis zu 8 Stunden durch. Preislich halten wir den E14412 für ein gutes Angebot, das Modell ist jedoch schon älter. Für einen Kauf sollten die Ansprüche und geplanten Einsatzzwecke passend abgesteckt sein.

Welche Alternativen kämen in Frage?

Als Alternative bietet sich zum Stand 14:30 Uhr unter anderem dieser Acer Aspire 5 für 419 Euro an. Die CPU ist eine Generation weiter und der SSD-Speicher ist größer. Zudem hat das Display FullHD, allerdings müssten Sie Windows 10 oder 11 kaufen und selbst installieren. Inklusive Windows 10 gäbe es dieses Asus VivoBook für 426 Euro mit ebenso einem neueren i3 sowie FullHD-Auflösung, aber sonst gleichen Basis-Specs wie bei Medion.

Junge Studentin, die in der Unibibliothek mit einem Laptop arbeitet und online lernt.

Tablet oder Notebook? Was ist besser?

Die besten Laptops und Tablets fürs Studium 2021

Laptop- und Tablet-Empfehlungen für den Uni-Start und die Antwort auf die Frage: Was ist besser? Wir präsentieren gute Modelle fürs kommende Semester.

23.2.2022 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Medion Akoya E2294 Aldi Notebook

Schnäppchen oder nicht?

Medion Akoya E2294: Neues Aldi-Notebook im Check

Aldi Nord lockt ab Donnerstag, 27. September, mit einem Notebook-Angebot - dem Medion Akoya E2294 für 299 Euro. Wir machen den Schnäppchen-Check.

Medion Akoya E3222

Angebote ab 29. November 2018

Neuer Aldi-Laptop und alter PC: Medion Akoya E3222 und…

Aldi Nord bietet ab dem 29.11.2018 mit dem Medion Akoya E3222 einen aktualisierten Einsteiger-Laptop und mit dem Medion Akoya P62020 einen bekannten…

Medion Akoya E15302

Aldi-Notebook im Check

Medion Akoya E15302: Lohnt sich der Aldi-Laptop für unter…

Der Medion Akoya E15302 ist ab 1. Oktober bei Aldi Nord. Für 387 Euro gibt es einen Athlon 300U, 8 GB RAM, und 8 Stunden Akkulaufzeit. Lohnt sich der…

Ab 29.07. findet sich der Medion Akoya E16402 bei Aldi.

Ab 29.07.2021

Medion Akoya E16402: Aldi-Notebook mit Intel 11 im…

Ab dem 29. Juli haben Aldi Nord und Süd mit dem Medion Akoya E16402 ein neues Notebook-Angebot in Filialen. Wie schlägt sich der Preis von 599 Euro im…

Der Medion Akoya E14410 wartet bald in Filialen und Online.

Laptop-Angebot ab 16.09.

Medion Akoya E14410: Aldi-Notebook für 399 Euro im…

Aldi Nord hat ab 16. September ein neues Laptop-Angebot. Der Medion Akoya E14410 kostet 399 Euro und bietet einen Intel-Chip mit SSD. Was kann der…