Aldi-Notebook

Medion Akoya E1240T: Convertible mit Windows 10 für 249 Euro

Bei Aldi Nord wartet ab 30. Juni das Windows-10-Hybrid-Notebook Medion Akoya E1240T. Was taugt der Hybrid-Laptop für 249 Euro?

© Montage: pc-magazin.de / Aldi Nord, Medion

Der Medion Akoya E1240T ist Notebook und Tablet in einem. Der Bildschirm lässt sich von der Tastatureinheit trennen.

Der Medion Akoya E1240T (MD 99860) steht ab dem 30. Juni für 249 Euro bei Aldi Nord. Das Notebook ist gleichermaßen Laptop und Tablet – also ein Convertible, beziehungsweise Detachable oder ein Hybridgerät. Der Bildschirm lässt sich nämlich nicht nur für Präsentationen drehen, sondern auch abnehmen. Die Touchfunktion des Displays und das Windows-10-Feature Continuum stellen sicher, dass sie in beiden Modi optimal arbeiten können. Ob das wirklich Spaß macht, verraten wir Ihnen in unserem Schnäppchen-Check anhand der technischen Daten und Ausstattungsmerkmale.

Der Medion Akoya E1240T bietet ein 10,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Als Prozessor (SoC) kommt ein Intel Atom x5-Z8350 mit integriertem Grafikchip und Arbeitsspeicher (2 GB) zum Einsatz. Der verbaute Atom x5 ist ein Vierkernprozessor mit 1,44 GHz, der erst unter Last auf die beworbenen 1,92 GHz taktet – zu Lasten der Betriebstemperatur und der Akkulaufzeit – letztere gibt Medion mit bis zu acht Stunden an.

Sowohl die 2 Gigabyte Arbeitsspeicher als auch der verbaute 64-GB-Flashspeicher sind für Windows 10 Home gerade noch so ausreichend. Mit aufwendigeren Websites im Browser und Arbeiten unter Office dürften die Leistungsreserven des Medion Akoya E1240T fast ausgeschöpft sein. Installieren Sie neben Office noch alltägliche Standard-Programme, ist schnell mehr als der halbe Speicherplatz belegt. Schießen Sie dann noch Fotos oder drehen Videos mit den integrierten Rück- und Frontkameras der Tablet-Einheit, benötigen Sie schon bald einen externen Speicherträger. Mit dem integrierten Kartenleser ist dies zumindest kein Problem.

Von den Kameras sollten Sie keine Wunder erwarten. Medion gibt keine Informationen zu den Auflösungen bekannt. Wir rechnen mit VGA- (640 x 480 Pixel) für die Front und maximal 720p-Auflösung für die Rückkamera – genug für Skype und schnelle Schnappschüsse. An Anschlüssen und Schnittstellen ist mit Mikro-HDMI, WLAN-AC und Audio-Ein- wie -Ausgängen das wichtigste dabei, sogar USB Type C. Im Lieferumfang ist neben einem Netzteil noch ein Type-C-OTG-Kabel, mit dem Sie den USB-Anschluss der Tablet-Einheit mit allen nötigen USB-Geräten verbinden können.

Der Medion Akoya E1240T eignet sich gut als Zweitgerät zum Surfen und einfachen Arbeiten. Die Ausstattung ist für die Preisklasse Medion-typisch gut, die Leistungsgrenzen aber schnell erreicht. Wie bei Medion üblich gibt es eine Menge Zusatzsoftware, vorrangig als Testversionen. Wer etwas mehr als Surfen, E-Mails und anspruchslose Office-Arbeiten von einem Hybrid-Laptop erwartet, schaut lieber für Alternativen in unserem aktuellen Hybrid-Notebook-Test.

Mehr zum Thema

Aldi-Laptop ab 29. September

Am 29. September steht der Medion Akoya E2216T für 249 Euro bei Aldi-Nord. Im Schnäppchen-Test verraten wir, ob sich der Laptop lohnt.
Ab 26. April

Aldi Nord hat ab dem 26.04. das Medion Akoya E2228T für 279 Euro im Angebot. Mit Windows 10 und Touch-Display lässt sich das Notebook auch als Tablet…
Schnäppchen oder nicht?

Aldi Nord lockt ab Donnerstag, 27. September, mit einem Notebook-Angebot - dem Medion Akoya E2294 für 299 Euro. Wir machen den Schnäppchen-Check.
Angebote ab 29. November 2018

Aldi Nord bietet ab dem 29.11.2018 mit dem Medion Akoya E3222 einen aktualisierten Einsteiger-Laptop und mit dem Medion Akoya P62020 einen bekannten…
Ab 27. Februar

Aldi hat ab 27.02. den Medion Akoya E15302 im Angebot. Für 499 Euro gibt es einen Aldi-Laptop mit Ryzen 5 3500U, 8GB RAM, 512GB SSD und mehr. Lohnt…