Media Street - Tintenersatz Epson

Der amerikanische Tintenhersteller Media Street hat für die aktuellen Generationen an Epson Druckern neue Pigment- und Dye Tinten entwickelt. Sie sollen den

News
image.jpg
© Archiv

Der amerikanische Tintenhersteller Media Street hat für die aktuellen Generationen an Epson Druckern neue Pigment- und Dye-Tinten entwickelt. Sie sollen den Original-Tinten in Bezug auf Farbraum und Farbwiedergabe so nahe kommen, dass man zwischen den Tinten wechseln kann. Der entscheidende Unterschied soll natürlich in der Reduzierungen der Druckkosten liegen. Ebenfalls neu ist das Tanksystem "TRIO", das ebenfalls für Epson Drucker gedacht ist. Es besteht aus 3 Leerkartuschen und einer Adapterkassette pro Druckfarbe. Die Leerkartuschen werden mit entsprechender Tinte befüllt und mittels Adapterkassette in den Drucker eingesetzt. Wenn während eines Druckauftrags die Tinte verbraucht ist, wird einfach die leere Kartusche gegen eine volle Kartusche getauscht. Damit will der Hersteller der Hauptkritik, der etwas lästigen Befüllung, etwas entgegensetzen.

Für Großformatdrucker bietet Media Street leere Tintentanks an, die anstelle der Standardpatronen zum Einsatz kommen. Diese Tanks werden mit Hilfe eines Trichters oder Spritze mit Tinte aus Flaschen befüllt. Das WTK.KIT für die Epson Serien PRO4xxx, PRO7xxx, PRO9xxx und PRO10xxx enthält einen Chip Resetter um die Druckerelektronik auf "Tank leer" zu stellen und zusätzlich Tamponagen für 3 komplette Tankerneuerungen. www.kocktrade.de

image.jpg
© Archiv

18.2.2010 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Fritzbox 6660 Cable

Warnung vor Betrugsversuchen

AVM: Phishing-Mails zielen auf Fritzbox-Nutzer ab

Laut Fritzbox-Hersteller AVM kursiert derzeit eine E-Mail herum, die es auf sensible Benutzerdaten abgesehen hat. Wie Sie diesen Phishing-Versuch…

Der Medion Akoya 14412 ist in wenigen Tagen bei Aldi Süd.

Notebook ab 9. 12.

Medion Akoya E14412: Neuer Aldi-Laptop für 555 Euro im…

Bei Aldi Süd gibt es ab 9. Dezember einen neuen Laptop in teilnehmenden Filialen. Lohnt sich der Medion Akoya E14412 für den Preis von 555 Euro?

Hacker Cyberangriff Malware - Sicherheit (Symbolbild)

Auch AVM betroffen

Mehr als 220 Sicherheitslücken in beliebten Routern gefunden

Sicherheitsforscher haben neun populäre WLAN-Router untersucht und dabei eine Masse an Schwachstellen entdeckt - trotz aktuellem Firmware-Update.

Fritzbox 7510: Eine neue DSL-Fritzbox mit WiFi 6 für 129 Euro (UVP).

Wifi 6, Gigabit-LAN, DECT-Basis und mehr

Fritzbox 7510 vorgestellt: Neuer DSL-Router für 129 Euro

AVM hat mit der Fritzbox 7510 einen neuen DSL-Router mit Modem, DECT-Basis und modernen wie brauchbaren Standards wie Wifi 6, Gigabit-LAN und mehr…

Windows 11 Shortcuts

Nach Upgrade

Windows 11: Berichte über Probleme mit SSD-Performance

Wer das Upgrade auf Windows 11 durchgeführt hat und eine NVMe-SSD besitzt, muss möglicherweise Einbußen in der Performance in Kauf nehmen.