Neuer alter Streaming-Dienst

Maxdome wird (später) eingestellt: Jetzt zu Joyn PLUS+ wechseln

Seit März lassen sich "Joyn PLUS+"- statt Maxdome-Abos abschließen. Zu diesem Termin sollte Maxdome eingestellt werden - jetzt ist bis Sommer 2020 Zeit.

© © Andrey_Popov / shutterstock.com

Wir haben aktuelle News zu hiesigen Str​eaming-Anbietern.

ProSiebenSat.1 stellt den Abo-Service von Maxdome statt geplanterweise im März nun erst im Sommer 2020 komplett ein. Bisher war es ein schleichender Prozess, den das Unternehmen in die Wege leitete. Anfang März konnten interessierte Neukunden kein Abo für die Plattform abschließen. Mittlerweile werden Neukunden direkt an Joyn PLUS+​ verwiesen.

Wann genau der Abo-Service überhaupt nicht mehr zugänglich ist, ist noch nicht bekannt. Länger als gedacht bleibt das Maxdome-Abo den Kunden trotzdem, denn bisherigen Meldungen zufolge war der ursprüngliche Plan, Maxdome schon Ende März 2020 zu beenden. Bei Kunden ist die Verlängerung gerne gesehen, der Grund hierfür ist allerdings nicht bekannt.

Erst Ende des Jahres 2019 eröffnete ProSiebenSat.1 den Streaming-Dienst Joyn. Joyn löste damit den Vorreiter 7TV ab. Dort konnten Zuschauer verpasste Sendungen streamen. Nachträglich wurde dann Joyn PLUS+ eingeführt. Mit diesem Abo für 6,99 Euro ist es Kunden möglich, nicht nur Serien und Filme zu streamen, sondern auch sechs Pay-TV-Sender anzuschauen. Auf Joyn liegt vermehrt der Schwerpunkt von ProSiebenSat.1, deshalb wird Maxdome nicht mehr so existieren wie bisher. Joyn PLUS+ können Sie einen Monat testen.

Was passiert mit dem Maxdome-Store?

Ein Teil der Maxdome-Inhalte soll bereits bei Joyn zur Verfügung stehen. Nach und nach sollen weitere Inhalte folgen. Der Maxdome-Store selbst soll weiterhin existieren. Filme und Serien können dort weiterhin digital gekauft oder ausgeliehen werden. Ein Abo-Modell wird es nicht mehr geben, aber gegen Kauf- oder Leihpreise bleiben noch sämtliche Filme und Serien verfügbar.

Was passiert mit Maxdome-Kunden?

Bisher bezahlten Maxdome-Kunden etwa 8 Euro für ihr Abo. Für einen Euro weniger im Monat können und sollen sie laut den Verantwortlichen zu Joyn PLUS+ wechseln. ProSiebenSat.1 möchte seine Kunden dazu bewegen, den Abo-Service selbst zu wechseln. Mehr zum Joyn PLUS+ Probeabo lesen Sie in der nachfolgend verlinkten Meldung. Über neue Filme und Serien bei Joyn PLUS+ informieren wir separat.

Mehr lesen

Gratis-Aktion wegen Coronavirus abgelaufen

Die deutsche Netflix-Alternative Joyn war in der Corona-Aktion 3 Monate kostenlos - statt sonst 6,99 Euro im Monat. Nun wurde das Probe-Abo angepasst.

Mehr zum Thema

Chronologische Liste und Streaming-Links

Wir erklären, in welcher Reihenfolge Sie die Filme und Serien mit Superman, Wonder Woman und Co. ansehen sollten und wo Sie Streaming-Angebote finden.
Gratis-Zugang zum neuen Streaming-Dienst

Disney+ ist nun auch in Deutschland gestartet. Wer aufgrund der monatlichen Kosten noch mit sich hadert, kann den Streaming-Dienst kostenlos testen.
30-Tage-Testphase und Streaming-Bundle

waipu.tv lässt sich kostenlos testen. Wer sich dann für ein Abo entscheidet, hat die Option, es mit einem Netflix-Abo im vergünstigten Bundle zu…
WLAN-Router, Repeater und mehr

AVM informiert über den auslaufenden Support für Fritzbox-Router sowie Fritz-Repeater und -Powerline-Adapter. Welche Geräte sind demnächst betroffen?
Update zur Revision

Aldi hat bald eine PS4 Pro im Angebot – in Weiß und mit den (Exklusiv-)Spielen Horizon Zero Dawn, Spider-Man und Gran Turismo Sport. Lohnt sich das?