Digitale Fotografie - Test & Praxis

Markt & Technik - "Adobe Photoshop CS4 für professionelle Einsteiger"

Markt & Technik Photoshop CS4-Buch - professionelle Einsteiger Das neue Buch zu Photoshop CS4 soll laut dem Verlag Markt & Technik Amateuren und

image.jpg

© Archiv

Das neue Buch zu Photoshop CS4 soll laut dem Verlag Markt & Technik Amateuren und professionellen Einsteigern den Weg in die digitale Bearbeitung ebnen. Das Buch will sowohl Windows- als auch MAC-Anwendern behilflich sein. Zu den thematischen Schwerpunkten gehören neben Bildretusche, Ebenentechnik und Auswahlverfahren vor allem die Ausgabe, die Integration mit anderen Programmen der CS-Suite und die Vorbereitung für die Weiterverarbeitung. Die Autoren Isolde Kommer und Tilly Mersin beleuchtet aber auch die Verwaltung der Bilder mit Adobe Bridge und erklären die Verwendung des Camera-RAW-Plugins von Photoshop. Auch die Retuschefunktionen und Smartfilter werden erklärt. Das knapp 25 Euro teure "Adobe Photoshop CS4 für professionelle Einsteiger" hat die ISBN-Nummer 978-3-8272-4447-5, 400 Seiten Umfang und liefert auf einer DVD das Original-Bildmaterial, damit man die Erklärungen selbst nachvollziehen kann.

www.mut.de

Mehr zum Thema

Chuwi Hi10 Plus im Test
Mit Windows 10 und Android

Das Chuwi Hi10 Plus gibt es wieder mit passender Tastatur im Angebot. Der Preis leigt bei 161,81 Euro. Wir verraten alle wichtigen Infos zum…
Europa,IT-Netzwerk,Sicherheit
Umstrittene Netzpolitik der EU

Das europäische Urheberrecht soll reformiert werden. Nun haben EU-Abgeordnete eine Richtungsentscheidung zum Thema getroffen.
Fortnite Battle Royale Systemanforderungen
Battle-Royale-Shooter

Der Release von Fortnite als Android-App ist für den Sommer geplant. Angebliche APK-Downloads, die aktuell unter Youtube-Videos kursieren, sind ein…
Genervt chatten
Vorschaltwerbung und Unterbrechung

Facebook will Werbeclips in den Messenger integrieren, die das Chatten und Scrollen mitsamt Bild und Ton unterbrechen. Das könnte nervig werden!
Online-Community
Subscription Groups

Eine Facebook-Gruppe zu leiten und mit Inhalten zu füllen, kostet viel Arbeit. In "Subscription Groups" sollen Admins bald Inhalte gegen Geld anbieten…