Digitale Fotografie - Test & Praxis
Software

Magix Foto und Grafik Designer 7 - Photoshop-Nachahmer

Magix schickt mit dem Foto & Grafik Designer 7 die neuste Version seines Bildbearbeitungsprogramms auf den Markt.

© Magix

Zu den interessanten Neuerungen gehört unter anderem das Magic Erase Werkzeug und die Magic Snap Funktion, sowie 130 RAW-Formate neuer Kameratypen.

Das Magic Eraser Werkzeug funktioniert wie das inhaltsabhängige Füllwerkzeug aus Photoshop. Markiert man ein Objekt im Bild das entfernt werden soll, ersetzt Magix das Objekt mit passenden Farben aus der Objekt-Umgebung. So fällt bearbeitete Bildbereich nicht unschön auf, verspricht Magix. Das Ausgeschnittene lässt sich auf Wunsch an einer anderen Stelle wieder einfügen.

Zur besseren Anordnung von Bildelementen soll das neue Ausrichtungswerkzeug Magic Snap helfen. Es erzeugt Snap-Linien, die das ausgewählte Objekt magnetisch anziehen und an der Linie andocken lassen - nützlich bei pixel-genauem Arbeiten.

Magix Foto und Grafik Designer 7 ist ab Anfang Juli im Handel oder als Download erhältlich. Der Preis liegt bei rund 70 Euro.

http://www.magix.com/

© Magix

Mehr zum Thema

Foto-Software

Die brandneue Software OilPaint lässt digitale Fotos wie Ölgemälde aussehen - behauptet Hersteller Akvis und verweist auf einen eigenen Algorithmus.
Fotodienste

Die neuen Fotobuch-Apps erlauben unter anderem die Bestellung von nahezu allen Produkten via App und versprechen Top-Vergrößerungen von…
Adobe Creative Cloud

Adobe spendiert Photoshop CC per Update neue Funktionen für den 3D-Druck sowie das verbesserte Werkzeug "Perspective Warp".
Software

Franzis bringt eine abgespeckte Version ihrer Software Silver projects für die Schwarz-Weiß-Foto-Umsetzung von Fotos.
Lightroom 5.6 - Neuerungen

Adobe hat seine RAW-Suite Lightrom auf Version 5.6 aktualisiert. Welche Neuerungen das Update mit sich bringt, lesen Sie hier.