Digitale Fotografie - Test & Praxis

MagicColors 1.0 - Farbkorrektur

MagicColors richtet sich an ambitionierte Hobby-Fotografen, an Profifotografen und auch an Web-Designer oder Grafikdesigner und verspricht perfekte Fotos per

image.jpg

© Archiv

MagicColors richtet sich an ambitionierte Hobby-Fotografen, an Profifotografen und auch an Web-Designer oder Grafikdesigner und verspricht perfekte Fotos per Mausklick. MagicColors setzt keine Vorkenntnisse beim Anwender voraus. Nach der Auswahl des Bildes reicht ein Mausklick auf "Start", dann analysiert die Software das Quellbild, generiert automatisch Masken und optimiert anschließend die einzelnen Regionen des Motivs. Das Ergebnis wird direkt neben dem Original angezeigt. Man kann das Ergebnis direkt übernehmen oder das Bild über Schieberegler weiter bearbeiten. Die Software bietet einen Batch-Modus, der mehrere Bilddateien in einem Rutsch optimieren und neu speichern kann. MagicColors arbeitet unter Windows XP, 2000 und Vista. Die Demo (2,3 MB) fügt Wasserzeichen in die veränderten Bilder ein. Die Professional Version kostet 140 Euro und erlaubt für ein Jahr Support und Upgrades. Die Studentenversion kostet nur 44 Euro und eine Personal Version 89 Euro. Beide Versionen verzichten auf die Batch-Funktion. Zudem gibt es Support und Upgrades nur 6 Monate lang.

www.magiccolors.org

Mehr zum Thema

Xiaomi Air 13.3
Intel Kaby Lake, Fingerabdruckscanner und mehr

Gearbest bietet das Ultrabook Xiaomi Air 13.3 aus dem EU-Lager für 671,50 statt rund 750 Euro an. Das Business-Gerät punktet mit starker Hardware.
AVM FRITZ!Box 6490 Cable
DOCSIS 3.0 Boost

Vodafone Kabel bietet Internetkunden mehr Upload-Geschwindigkeit. Die Freude über die Turboloader-Funktion sollte jedoch nicht allzu lange währen.
YouTube Music
Musik-Streaming-Dienst

Google bringt mit YouTube Music einen neuen Streaming-Dienst an den Start - inklusive kostenlosem Angebot im Stile von Spotify Free.
Windows Update
KB4103722 & KB4103720

Für die Windows 10 Versionen 1703 (Creators-) und 1607 (Anniversary Update) kommen mit KB4103722 und KB4103720 viele Bugfixes per Windows Update.
Geforce GTX 1080 Ti
Hardware-Gerüchte

Es gibt Gerüchte zum Release-Date der Geforce GTX 1180. Angeblich soll das (erste) Flaggschiff der nächsten GPU-Generation schon ab Juli verfügbar…