Home und Mobile Entertainment erleben
Loewe ist zurück

Loewe: Deutscher TV-Hersteller plant Comeback

Als letzter TV-Bauer mit Produktionssitz in Deutschland will Loewe schon bald wieder Premium-Fernseher produzieren.

© Konstantin Grassl

Schon bald sollen bei Loewe die Bänder wieder rollen

Der Neustart von Loewe nimmt zunehmend an Fahrt auf. Nachdem das deutsche Unternehmen im Mai 2019 zum zweiten Mal Insolvenz anmelden musste, blickt man nun schon wieder mit deutlich mehr Hoffnung in die Zukunft.

​Die Vorbereitungen für die Wiederaufnahme der Produktion am Firmensitz im fränkischen Kronach sind mittlerweile nämlich planmäßig abgeschlossen. Als einer der letzten Anbieter im Markt für Unterhaltungselektronik setzt die Traditionsmarke aus Franken weiter auf die Fertigung in Deutschland.​

Handverlesen

Neben der automatisierten Fertigung sorgen dabei 30 spezialisierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in einer auf Handmanufaktur ausgelegten Linie für die Herstellung der Premium-Fernsehgeräte mit OLED-Technologie.

Nach der Übernahme der Marke in den vergangenen Monaten und der Neugründung der Loewe Technology GmbH arbeitet die neue Geschäftsleitung intensiv an der Neupositionierung des Unternehmens.

Made in Germany

Eine zentrale Rolle soll dabei das Prädikat „Made in Germany“ spielen, dem Loewe mit dem Start der Produktion am Standort Kronach weiterhin treu bleibt. Dabei setzt das Unternehmen auf eine zweistufige Fertigung und ergänzt die automatisierte Herstellung von TV-Geräten um eine separate Linie für die Handmanufaktur.

Hier werden die Premium-Modelle mit OLED-Technologie von speziell geschulten Mitarbeitern gefertigt und vor der Auslieferung umfangreich manuell geprüft. Damit erfüllt Loewe seinen Anspruch, erstklassiges Design und ausgefeilte Technologien mit dem Qualitätssiegel „Made in Germany“ anzubieten.

Für die Zukunft gerüstet

Parallel zum Produktionsstart forciert Loewe auch seine Planungen für die Ansiedlung eines Zentrums für Forschung, Design und Entwicklung. Dieses ist ebenfalls in Kronach etabliert worden.

Ziel ist es, neben neuen LCD- und OLED-Fernsehgeräten perspektivisch auch die Entwicklung neuer Produkte und somit die Erweiterung des Loewe-Portfolios um neue Kategorien vorantreiben.

Wir freuen uns schon darauf, hoffentlich bald wieder neue Loewe-TVs in unserer Redaktion testen zu können.

© Konstantin Grassl

Das Loewe-Werk in Kronach soll zeitnah wiederbelebt werden.

Mehr zum Thema

IFA 2019

OLED-R und OLED 88Z9 dürften bei Besuchern am Messestand von LG für Staunen sorgen. Diese Innovationen bringt der Hersteller mit nach Berlin.
Medion Life X15515 (MD 31505)

Bei Aldi Süd und Aldi Nord gibt es ab 25. Juni einen 55-Zoll-TV mit 4K und Dolby Vision für 299 Euro im Angebot. Alle Details zum Medion Life X15515.
Schnäppchen-Check

TV-Modelle von Samsung zu vergünstigten Preisen: Wir sagen, welche 4K-Fernseher es gibt, was sie kosten und ob es sich lohnt!
Samsung, Philips und Co.

Zum Prime Day 2020 lockt nicht nur Amazon mit attraktiven Fernseher-Angeboten. Wir sammeln die besten TV-Deals von Philips, Samsung und Co.
Shopping-Event 2020

Airpods Pro, Galaxy S20 FE und mehr: Zum Singles Day 2020 starten Media Markt und Saturn zahlreiche Angebote. Wir sammeln für Sie die Highlights.