Freie Software

Linux Debian 7 in Testing-Phase

Debian, eine der ältesten und größten Linux-Distributionen, hat zur Vorbereitung der Veröffentlichung von Debian 7 seine Codebasis eingefroren. Bis zur Veröffentlichung werden nur noch Fehler behoben.

© Debian

Linux Debian 7 in Testing-Phase

Debian, die einzige große Linux-Distribution, die ohne ein Unternehmen im Hintergrund agiert, schickt sich an, ein alle zwei Jahre wiederkehrendes Ritual zu vollziehen: den sogenannten Freeze. Die Codebasis wird eingefroren und die rund 1000 offiziellen Entwickler und die Community konzentrieren sich auf die Beseitigung von Fehlern, die ein Release behindern. Würde ständig neuer Code in das mit Testing bezeichnete Repository, das später zur stabilen Version wird, nachfließen, wäre das nicht möglich.Die Eckpfeiler von Debian 7, auch Wheezy genannt, stehen bereits fest: Als Desktopumgebungen werden KDE SC 4.8.4, XFCE 4.8 und Gnome 3.4 mit an Bord sein. Der verwendete Kernel wird Version 3.2 haben.Debian 7 wird vermutlich im Frühjahr 2013 erscheinen. Einen genauen Termin gibt es nicht, denn Debian veröffentlicht von jeher nach der Maßgabe: Es ist erst fertig, wenn es fertig ist. Darauf beruht auch der Ruf von Debian, besonders stabil und zuverlässig zu sein.

Mehr zum Thema

IBM Investition in Linux

IBM investiert eine weitere Milliarde US-Dollar in das Betriebssystem Linux, um die Innovationen zu fördern.
MacBook, Mac Pro, iMac & Co.

Der Release von OS X 10.9 steht bald bevor. Apple hat den Golden Master von OS X Mavericks nun an seine registrierten Entwickler vergeben.
iOS 8 Bug

Ein Fehler in iOS 8 scheint dazu zu führen, dass ohne Zustimmung des Nutzers Dokumente und Dateien aus iCloud Drive gelöscht werden.
Apple

OS X El Capitan, eine neue Version von Apples Betriebssystem für Macs, soll dank verbesserter Grafiktechnologie mehr Leistung bringen.
iOS & Mac OS X angreifbar

Apple kündigt an, die Xara-Sicherheitslücken in iOS zu schließen. Mit diesen konnten Cyberkriminelle Daten aus iOS und Mac OS X stehlen.