Digitale Fotografie - Test & Praxis
OBJEKTIVE

Leica Super-Elmar-M 3,4/21 mm Asph. - Aktualisierter Klassiker

Das Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm Asph. erweitert das Objektivprogramm für die kurzen Brennweiten im M-System.

© Leica

Leica verspricht neue Maßstäbe in der Abbildungsleistung, besonders bei voller Öffnung und im Nahbereich.

Das Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm Asph. besteht aus acht Linsen in sieben Gruppen. Der Einsatz einer Linse mit zwei asphärischen Flächen und vier Linsen aus Glassorten mit anomaler Farbstreuung (Teildispersion) tragen zur Beschränkung Bildfehler auf ein Minimum bei. Mit dem Leica Super-Elmar-M 1:3,4/21 mm Asph. bietet Leica den Fotografen für 2250 Euro ein vielseitiges Super-Weitwinkel-Objektiv für Reportage-, Architektur- oder Landschaftsfotografie, das mit seiner äußerst kompakten Bauweise und dem geringen Gewicht die Fotoausrüstung auf Reisen praktisch ergänzt.

Download: Tabelle

http://www.leica-camera.com

Mehr zum Thema

Nikon Objektive

Zusammen mit der neuen spiegellosen Systemkamera Nikon 1 V3 mit schnellem Hybrid-Autofokus, stellt Nikon zwei neue 1-Nikkor-Zoomobjektive vor.
Objektive

Mit dem Fujinon XF3,5-5,6/18-135 mm R LM OIS WR bringt Fuji ein staub- und spritzwassergeschütztes Reisezoom entsprechend 27-206 mm KB-Brennweite für…
Neues Canon-Objektiv

Das Canon EF-M 4,5-6,3/55-200 mm IS STM erweitert als erstes Tele-Zoom das Objektivangebot für die spiegellosen EOS-M-Systemkameras.
50-Megapixel-DSLR

Canon hat neue Spiegelreflexkameras mit einem 50,6-Megapixel-Vollformat-Sensor vorgestellt. Die beiden Modelle Canon EOS 5DS und EOS 5DS R…
Vollformat-Objektiv

Das Vollformat-Objektiv Canon EF 50mm F1.8 bekommt einen Nachfolger. Die Festbrennweite unterscheidet sich vor allem durch den Stepping Motor (STM)…