Kompaktkameras

Leica D-Lux 6 und V-Lux 4: Lichtstärke im Kleinen und Großen

Leica bringt wieder zwei ambitionierte Kompaktkameras mit Panasonic-Genen. Sowohl die kompakte D-Lux 6 wie das Superzoom-Modell V-Lux 4 bieten viel Lichtstärke und viele Einstellmöglichkeiten.

News
VG Wort Pixel
Leica V-Lux 4
Leica V-Lux 4
© Leica

Beide neuen Leica-Modelle sind mit aktuellen, intelligenten Automatik-Funktionen und vielen manuellen Einstellmöglichkeiten ausgestattet. Die kleine Leica D-Lux 6 arbeitet jetzt mit einem 1/1,7 Zoll großen CMOS-Sensor mit 12 Megapixeln, von denen 10 effektiv genutzt werden, und einem verbesserten Bildprozessor. Als Objektiv kommt bis in den Telebereich lichtstarkes Leica DC-VarioLux 1,4-2,3/24-900 mm mit Bildstabilisator zum Einsatz.

Die Auto-ISO-Werte von 80-6.400 können manuell bis 12.800 erweitert werden. Andererseits kann bei Bedarf ein integriertes ND-Filter (+3 Stufen) zugeschaltet werden. Bildserien schafft die D-Lux 6 mit maximal 11 B/s. Neu als Bedienungselemente sind ein praktischer Blendenring am Objektiv und ein Hebel für Fokussierung oder ND-Filter-Zuschaltung hinten an der Kamera. Alternativ zum 3-Zoll-LCD-Monitor mit 306.666 RGB-Pixeln kann der optionale, aufsteckbare Live-View-Sucher Leica EVF3 mit 466.666 RGB-Pixeln genutzt werden.

Superzoom mit hoher Lichtstärke

Die Leica V-Lux 4 mit 1/2,3 Zoll großem 12-Megapixel-CMOS-Sensor hebt sich mit einer durchgängige Lichtstärke von f/2,8 über den gesamten 25-600-mm-Brennweitenbereich von der Konkurrenz ab. Die AF-Reaktionszeit soll bei nur 1/10 s liegen. Zu den weiteren Eckdaten der V-Lux 4 gehören ISO-Werte von 100-6.400, dreh-/schwenkbarer 3-Zoll-LCD-Monitor und ein elektronischer Sucher mit 473.333 RGB-Pixel Auflösung. Fotoserien macht die V-Lux 4 mit bis zu 12 B/s bei voller Auflösung und 60 B/s bei 2,5 Megapixel.

Ratgeber: So funktionieren moderne Objektive

Beide neuen Leica-Modelle nehmen Full-HD-Videos im 50p-Modus auf und speichern im AVCHD- oder MP4-Format. Sie bieten auch RAW-Datenaufzeichnung und werden mit Adobes Bildbearbeitungssoftware Photoshop Lightroom 4 ab November geliefert, die D-Lux 6 zum Preis von 700 Euro und die V-Lux 4 zum Preis von 800 Euro.

Download: Tabelle

Leica D-Lux 6
Die kompakte Leica D-Lux 6
© Leica
Leica D-Lux 4
Zoomstark: Die Leica D-Lux 4
© Leica

18.9.2012 von Horst Gottfried

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Leica D-LUX 6 G-Star RAW Sonderedition

Edelkompakte

Leica D-LUX 6: Neue "G-Star RAW"-Sonderedition

Die Leica D-Lux 6 erscheint in einer neuen, limitierten "G-Star RAW"-Sonderedition, die zusammen mit der Modemarke entworfen wurde.

Leica C

Kompaktkamera

Leica C vorgestellt: Mit elektronischem Sucher und WLAN

Die neue Leica C startet eine neue Produktlinie. Die Kompaktkamera kommt als erste Leica mit WLAN und NFC.

Leica Kamera Neuheit

Gerüchte

Leica: Neue Amateur-Kamera in Arbeit?

Aus den USA kommen Gerüchte, dass Leica diese Woche eine neue Amateurkamera vorstellen will.

Leica D-Lux  6 glossy

Kompaktkamera

Leica D-Lux 6: Neue Hochglanz-Variante

Ab Dezember 2013 bietet Leica die lichtstarke Kompaktkamera D-Lux 6 auch in einer schicken, zweifarbigen Hochglanz-Ausführung an.

Sinar p MF-L Leica S

Fachkameras

Sinar p MF-L bringt Fachkamera-Optionen für Leica S

Die neue Sinar p MF-L erschließt die Möglichkeiten der High-end-Fachfotografie jetzt auch für die Mittelformat-Leica S.