Sicherheit

Kritische Lücken im Realplayer gefixt

Insgesamt 19, zum Teil hochkritische Lücken wurden von den Entwicklern des Realplayer jetzt mit einer neuen Version behoben. Nutzer sind angehalten, zeitnah ein Upgrade des Players durchzuführen.

News
Kritische Lücken im Realplayer gefixt
Kritische Lücken im Realplayer gefixt
© real.com

Betroffen sind die Versionen des Realplayer für Windows und Mac OS. Unter Windows sind die Versionen der 14.x-Reihe betroffen, Version 15 schliesst die Lücken. Bei Mac OS traten die Fehler bis inklusive 12.0.0.1701 auf. Nutzer sollen hier auf 12.0.0.1703 aufrüsten.Die Lücken sind zum Teil hochbrisant und lassen sich dazu nutzen, Schadcode auf den Rechner zu transportieren. Eine genaue Beschreibung der jeweiligen Fehler und der betroffenen Versionen ist auf einer Serviceseite des Realplayer zu finden. Hier sind mehrere Buffer-Overflows, andere Speicherkorruptionen und Remotecodeausführung durch Fehler im AAC-Codec und anderswo beschrieben. Bereinigte Versionen des Realplayer sollten Nutzer der Software von der Realplayer-Website herunterladen und installieren.

22.11.2011 von Ferdinand Thommes

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Das Hasso-Plattner-Institut bietet einen Sicherheits-Test an.

Millionen gestohlene Datensätze

HPI-Test: Eigene E-Mail-Adresse auf Identitätsklau testen

Mit seiner E-Mail-Adresse kann man beim Hasso-Plattner-Institut testen lassen, ob eigene Daten Hackern zum Opfer gefallen sind und im Internet…

WhatsApp

Abmahnungen können drohen

Whatsapp-Kerze: Corona sorgt für Kettenbrief-Comeback nach 5…

Ein Whatsapp-Kettenbrief mit dem Foto einer Kerze taucht nach mehr als fünf Jahren wieder auf. Statt Solidarität für Corona-Patienten drohen…

Windows Update: Screenshot

Windows Update jetzt ausführen

Microsoft veröffentlicht Notfall-Patch - auch für Windows 10

Windows Update: Microsoft schließt mit Patch KB3079904 eine kritische Sicherheitslücke, mit der Angreifer ein System komplett übernehmen können. Der…

Flash-Lücke entdeckt

Schädlinge über Flash-Werbung

Yahoo-Webseiten lieferten fast eine Woche lang Malware aus

Yahoo-Webseiten lieferten vom 28. Juli bis 3. August Malware über Flash-Werbung aus. Das entdeckte das Sicherheitsunternehmen Malwarebytes.

Symbolbild für Internet-Sicherheit und Spionage

Teslacrypt

Erpresser-Trojaner hat es auf Spielstände abgesehen

Die Ransomware "TeslaCrypt" ist ein Trojaner, der vor allem Zockern zu schaffen macht. Savegames werden verschlüsselt, die angeblich erst gegen…