Multimedia

Kostenlose Flash-Converter von DVDVideoSoft

Multimedia ist gefragt - auch auf der privaten Homepage. DVDVideosoft stellt dafür mit Free Video to Flash Converter und Free Audio to Flash Converter zwei kostenlose Tools in neuen, erweiterten Funktionen zu Verfügung, um Video- und Audioinhalte als Flash auf die eigene Seite zu bringen.

News
VG Wort Pixel
Ausschnitt von der DVDVideoSoft-Webseite
Ausschnitt von der DVDVideoSoft-Webseite
© DVDVideoSoft

Der Video to Flash Converter bekam zwei neuen Playern für die Wiedergabe von Flash-Videos, einen Multi Player und einen Maxi Player. Der Free Audio to Flash Converter stellt nun einen neuen Button-Player zur Verfügung. Das ist ein einfacher Player, um eine einzelne MP3-Datei abzuspielen.

Insgesamt stellen die beiden Programme von DVDVideoSoft nun 12 verschiedene Player (6 für Audio und 6 für das Video-Playback) zur Verfügung. Anwender können den Player auswählen, der am besten zum bereits vorhandenen Webpage-Design passt und ihn nach persönlichen Wünschen anpassen: Sie können die Farbe des Players auswählen, die Maße festlegen und bestimmen, welche Buttons im Player zum Einsatz kommen sollen. Welche Optionen zur Verfügung stehen, hängt natürlich vom jeweiligen Player ab. Beide Flash-Converter bieten nun eine größere Auswahl an Import-Formaten und eine verbesserte Benutzeroberfläche mit grafischen Themen, die sich frei verwenden lassen.Die beiden Tools Free Audio to Flash Converter und Free Video to Flash Converter kümmern sich auch um die notwendige Konvertierung der Ausgangsdateien in SWF-Sound/-Video- oder in FLV-Video-Files. Die Converter können nach der Umwandlung eine HTML-Vorschau laden, die zeigt, wie der finale Player aussehen wird und wie das Playback funktioniert. Überzeugt die Preview, so geben die Tools einen HTML-Code aus, der sich in die eigene Webpage einbauen lässt. Anschließend muss nur noch der ausgewählte Player in den Seiten-Code eingefügt werden.

Alle Programme von DVDVideoSoft sind kostenfrei und lassen sich im privaten ebenso wie im kommerziellen Umfeld dauerhaft verwenden. Sie funktionieren unter Windows XP, Vista und Windows 7.

(EN) NEW DVDVideosoft Free Studio 5.0

Quelle: DVSFreeStudio
2:03 min

31.5.2011 von Beate Rother

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Filme archivieren: Symbolbild

Vorsicht vor FLV-Videos

VLC Player mit kritischen Sicherheitslücken

Der VLC Player hat seit über zwei Monaten Sicherheitslücken, durch die Angreifer via Flash- oder MPEG-Videos Schadcode ausführen können.

Google TV-Stick Chromecast

Chromecast für VLC

VLC-Player 3.0 bekommt laut Patch-Notes Google-Stick-Support

Der VLC Player 3.0 soll Chromecast-Support mitbringen. Dies geht aus Patch-Notes eines anscheinend großen Updates für den Media Player hervor.

Screenshot: Leawo Blu-Ray-Player

PowerDVD-Alternative gratis

Leawo Blu-Ray Player ab sofort kostenlos statt für 60…

Der Software-Hersteller Leawo bietet seinen Blu-Ray Player ab sofort kostenlos an. Zuvor wurde die Software für 60 US-Dollar vertrieben.

VLC Player: Logo auf orangenem Grund

VLC-Update als Download

VLC-Player 2.20 dreht Smartphone-Videos und mehr

Der VLC Media Player 2.2.0 steht als Download bereit. Das Update bietet viele neue Funktionen wie das Rotieren von Handy-Videos und einen verbesserten…

Kodi-Logo XBMC

Wegen Förderung von Piraterie

Amazon entfernt Kodi (XBMC) aus dem App Store

Die beliebte Media-Player-App Kodi (XBMC) gibt es nicht mehr im App-Store von Amazon. Der Grund: Förderung von Piraterie.