Freeware

Kostenlos YouTube-Filme erstellen mit Diashow 7

Kostenfrei hilft die Windows-Freeware DiaShow 7 für YouTube allen Anwendern dabei, ihre Filme, Musik, Fotos und Texte zu einem persönlichen Videoclip zusammenzufügen und diesen dann automatisch auf YouTube hoch zu laden.

News
AquaSoft DiaShow 7
AquaSoft DiaShow 7
© AquaSoft

Mit dem Programm AquaSoft DiaShow 7 für YouTube lassen sich bereits vorhandene Videos, Fotos, Klangdateien und Texte zu einem neuen Film zusammenfügen, der dann automatisch aus der Software heraus bei YouTube eingestellt wird. Am Ende steht ein simpler Link, der per Mail weitergegeben werden kann

Die Software arbeitet mit einer nichtdestruktiven Bildbearbeitung, nutzt Zoom- und Überblendeffekte und bietet die Möglichkeit, alle Showelemente in einer mehrspurigen Timeline anzuordnen. Am Ende hilft ein Assistent dabei, den Film zu komprimieren, ihn ins richtige Format zu konvertieren, um ihn dann ebenso automatisch bei YouTube einzustellen.

Die neue Version hat eine überarbeitete und verbesserte Benutzeroberfläche, Timeline und Layoutdesigner, des Weiteren 22 neue und überarbeitete Designvorlagen, hunderte Bild-, Grafik-, Überblendungs- und Bewegungseffekte und die Unterstützung von HD-Formaten sowie YouTube-Upload in HD.

AquaSoft DiaShow 7 für YouTube steht für Windows XP, 2003, Vista und Windows 7 bereit. Das Programm (24 MB) kann von der AquaSoft-Homepage heruntergeladen werden.

8.6.2011 von Christos Tsiliakis

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Kodi-Startbildschirm

Media-Center

Kodi (XBMC) 14.0 Beta 2 als Download veröffentlicht

Die Media-Center-Software XBMC heißt nun Kodi. Kodi 14.0 (Codename Helix) Beta 2 wurde als Download für alle wichtigen Plattformen veröffentlicht.

Sky Go - Android App

Champions-League & Bundesliga mobil sehen

Sky Go für Android - App ab sofort im Play Store

Der Zugriff auf die Inhalte von Sky Go ist ab sofort auch über eine Android-App möglich. Zum Start werden jedoch nur ausgewählte Smartphones und…

Filme archivieren: Symbolbild

Vorsicht vor FLV-Videos

VLC Player mit kritischen Sicherheitslücken

Der VLC Player hat seit über zwei Monaten Sicherheitslücken, durch die Angreifer via Flash- oder MPEG-Videos Schadcode ausführen können.

Google TV-Stick Chromecast

Chromecast für VLC

VLC-Player 3.0 bekommt laut Patch-Notes Google-Stick-Support

Der VLC Player 3.0 soll Chromecast-Support mitbringen. Dies geht aus Patch-Notes eines anscheinend großen Updates für den Media Player hervor.

Kodi-Logo XBMC

Wegen Förderung von Piraterie

Amazon entfernt Kodi (XBMC) aus dem App Store

Die beliebte Media-Player-App Kodi (XBMC) gibt es nicht mehr im App-Store von Amazon. Der Grund: Förderung von Piraterie.