Nettop von Manli

Manli T2 - kompakter HD-Mini-Medien-PC

Ob als Multimedia-Zentrale fürs Wohnzimmer, als Arbeitscomputer im Büro, zum Surfen oder für simple PC-Spiele in der Freizeit, überall soll der Mini-PC von Manli, Manli T2 getauft, durch seine Leistungswerte und seine kompakten Abmessungen beeindrucken. Mit Intel-Atom-Prozessor, Intel-Chipsatz und HD-Grafik ist er gut für alles gerüstet.

© Manli

Manli T2

HMC aus Bremen - bekannt als HIS Generalimporteur - vertreibt ab sofort den Multimedia-PC Manli T2. Das Gerät verfügt laut Hersteller über einen Intel Atom D525 Prozessor mit 1.8 GHz und 2 x 512 kb integrierten Cache. Mit zwei Prozessorkernen sorgt der Intel Dual Core Prozessor für reichlich Rechenpower, eine 250 GByte SATA-II-Festplatte und 2 GByte RAM ergänzen den Leistungsumfang des Gerätes. Um die I/O-Anbindung an den Prozessor kümmert sich das Intel NM-10-Chipset. Der Intel Graphics Media Accelerator 3150 ist eine integrierte (Shared-Memory-)Grafikkarte für Netbooks welche in den Intel Atom Prozessoren integriert ist. Der Grafikkern basiert laut Intel auf den GMA-X3100-Kern und unterstützt DirectX 9 und bietet 2 Kerne mit 200 MHz. Die Grafikkarte ermöglicht somit problemlos die Wiedergabe von Full-HD-Videos oder Blu-rays. Als Videoausgang sind sowohl ein HDMI- als auch ein VGA Anschluss im Gerät integriert worden.

Der Manli T2 verfügt  über 6 USB-2.0-Anschlüsse (4 Rückseite, 1 Vorderseite, 1 Geräteoberseite), einen eSATA 3.0 Gb/s Anschluss und einen integrierten 6-in-1-Kartenleser (SD/SDHC /MS/MSPRO/xD/MMC). Dank eines integriertem WLAN Adapters nach IEEE 802.11n kann man sich eventuell sogar ein Netzwerkkabel sparen. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil. Durch seine geringen Abmessungen (178,3 x 36,1 x 184,8 mm, Gewicht 900 Gramm) eignet sich der Manli Mini-PC T2 überall dort, wo es an Platz mangelt oder man unauffällig einen PC montieren möchte. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt für das Modell 229,90 €. Mehr Informationen findet man bei Manli .

© Manli

Mehr zum Thema

Aldi-PC mit Windows 10

Aldi Süd hat den Medion Akoya P5285 D ab 30. Juli 2015 für 499 Euro im Angebot. Lesen Sie hier unsere Test-Meinung zum Aldi-PC.
Aldi-PC ab 28. Mai 2015

Der Aldi-PC Medion Akoya P5105 D (MD 8856) steht ab dem 28. Mai beim Discounter. Was halten Tester vom Discounter-Angebot für 499 Euro?
Gaming-Computer, Laptop, Monitor und Dashcam

Wir haben einen Überblick über Produktneuheiten wie Gaming-PCs, Laptops, Monitore und Dashcams der Hersteller Acer, Asus und Dell von der IFA 2017.
Marktforscher

Analysen zum PC-Markt im dritten Quartal 2017 lassen auf einen PC-Markt hoffen, der sich langsam einpendelt. Notebooks sind in Europa beliebt.
Europa wächst, alle anderen schrumpfen

PC-Hersteller wie Dell, HP oder Lenovo haben in Q2/2019 laut Marktforschern mehr PC-Hardware verkauft. Das liege v.a. am Windows-10-Umstieg im…