Digitale Fotografie - Test & Praxis

König Photobags - Fotorucksack-Klassiker neu aufgelegt

König Photobags hat eine neue Variante seines Expeditionsrucksacks vorgestellt. Das abnehmbare Tragesystem, die wasser- und staubdichte Verschlusstechnik und

© Archiv

König Photobags hat eine neue Variante seines Expeditionsrucksacks vorgestellt. Das abnehmbare Tragesystem, die wasser- und staubdichte Verschlusstechnik und der Abriebschutz der Außenhülle wurden weiter verbessert. Der modulare Fotorucksack besteht aus einer robusten, wasser- und staubdichten Außenhaut mit inneren Verstärkungsplatten sowie einem variablen, strapazierfähigen Innenteileinsatz. Dieser kann auch nach Kundenwunsch individuell gefertigt werden. Der Fotorucksack von König Photobags bietet so eine hochwertige Transportlösung für Kameras und Teleobjektive bis 4.0/ 600 mm sowie für Mittel- oder Großformatausrüstungen. Im Lieferumfang enthalten sind das abnehmbare Tragesystem, Deckeltaschen, Schultergurt, Tragegriff und Halteschlingen für das Stativ. Der Rucksack hat Bordgepäckmaße bei einem Leergewicht von 2,3 kg und lässt sich durch Zubehör individuell anpassen. Die Preise im Direktvertrieb beginnen bei 400 Euro. www.koenig-photobags.de

Mehr zum Thema

LCD- und OLED-Fernseher

Sony hat neue TV-Modelle für 2021 angekündigt. Neben den 4K- und 8K-Geräten der Bravia-Serie ist dabei auch ein eigener Video-Streamingdienst geplant.
Intel-Prozessoren für 2021 vorgestellt

Mit Rocket Lake-S hat Intel endlich seine neuen Desktop-Prozessoren vorgestellt. Dazu kommen u.a. Tiger Lake-H und ein erster Teaser zu Alder-Lake-S.
CES 2021

Auf der CES stellt LG neue Monitore vor. Nach einem OLED-Display für Kreative kommen Nano-IPS-Displays von 27 bis 40 Zoll, mit 4K und bis zu 180Hz.
Ab sofort erhältlich

Nutzer von Glasfaser-Anschlüssen brauchen für WLAN 6 und 2,5-GB-LAN keine Zusatz-Hardware mehr. Die Fritzbox 5530 Fiber ist ab sofort im Handel…
Sicherheitspatches, Bugfixes und mehr

Die ersten Windows Updates 2021 sind verfügbar. Wir fassen zusammen, was KB4598242 und KB4598229 an Sicherheitspatches und Bugfixes bringen.