Digitale Fotografie - Test & Praxis

Kodak Quartalsbericht - Finanziell stark unterbelichtet

Der von Kodak am 30. April veröffentlichte Quartalsbericht fügt sich nahtlos in die laufende Reihe schlechter Wirtschaftsnachrichten ein. Wegen des als Folge

image.jpg

© Archiv

Der von Kodak am 30. April veröffentlichte Quartalsbericht fügt sich nahtlos in die laufende Reihe schlechter Wirtschaftsnachrichten ein. Wegen des als Folge der weltweiten Rezession um knapp 30 Prozent auf ca. 1,1 Milliarden US-Dollar zurückgegangenen Gesamtumsatzes hat sich der Netto-Verlust mit umgerechnet rund 270 Millionen Euro gegenüber dem Vergleichquartal des Vorjahres mehr als verdreifacht. Bei Digitalkameras, digitalen Bilderrahmen und Drucker bedeutet der Umsatz von knapp 280 Millionen Dollar einen Rückgang um 33 Prozent, was allein zu einem Verlust von knapp 120 Millionen Euro führte. Selbst nach einem geplanten Stellenabbau von 4500 Arbeitsplätzen weltweit rechnet Kodak im laufenden Geschäftsjahr 2009 mit einem Verlust im Bereich von rund 150 bis 300 Millionen Euro.

http://phx.corporate-ir.net/phoenix.zhtml?c=115911&p=irol-newsArticle&ID=1282504&highlight=

Mehr zum Thema

Der Traum-PC selbst zusammengestellt: System 2
SSD im Schnäppchen-Check

Amazon hat die SanDisk Ultra 3D SSD im Angebot. Die 2-TB-Variante gibt's für 274 Euro. Der Schnäppchen-Check zeigt, ob sich der Preis lohnt.
Warnung vor Phishing-Mails
Phishing-Versuch

Ein Kollektiv von Cyberkriminellen versendet aktuell gefälschte Telekom-Rechnungen als E-Mail. Was Nutzer über den Phishing-Versuch wissen müssen.
Dolby Atmos Soundbar
Last-Minute-Angebot

Kurz vor Weihnachten gibt es Sony-Soundbars unter anderem mit Dolby Atmos als Last-Minute-Schnäppchen. Ob die Angebote lohnen, lesen Sie im…
Amazon: Drucker im Angebot
Mufus und mobile Fotodrucker ab 52 Euro

Amazon hat einige Drucker, Multifunktionsgeräte und mobile Fotodrucker im Angebot. Wir zeigen, welches Angebot für welchen Käufer geeignet ist.
pokemon go pvp update attacke werte
Data-Mining zu Tränerkämpfen

Trainerkämpfe sind live in Pokémon GO. Durch das Update werden völlig neue Attackewerte im PVP-Modus eingeführt. Was Sie dazu wissen müssen.