Digitale Fotografie - Test & Praxis

Kodak Quartalsbericht - Finanziell stark unterbelichtet

Der von Kodak am 30. April veröffentlichte Quartalsbericht fügt sich nahtlos in die laufende Reihe schlechter Wirtschaftsnachrichten ein. Wegen des als Folge

© Archiv

Der von Kodak am 30. April veröffentlichte Quartalsbericht fügt sich nahtlos in die laufende Reihe schlechter Wirtschaftsnachrichten ein. Wegen des als Folge der weltweiten Rezession um knapp 30 Prozent auf ca. 1,1 Milliarden US-Dollar zurückgegangenen Gesamtumsatzes hat sich der Netto-Verlust mit umgerechnet rund 270 Millionen Euro gegenüber dem Vergleichquartal des Vorjahres mehr als verdreifacht. Bei Digitalkameras, digitalen Bilderrahmen und Drucker bedeutet der Umsatz von knapp 280 Millionen Dollar einen Rückgang um 33 Prozent, was allein zu einem Verlust von knapp 120 Millionen Euro führte. Selbst nach einem geplanten Stellenabbau von 4500 Arbeitsplätzen weltweit rechnet Kodak im laufenden Geschäftsjahr 2009 mit einem Verlust im Bereich von rund 150 bis 300 Millionen Euro.

http://phx.corporate-ir.net/phoenix.zhtml?c=115911&p=irol-newsArticle&ID=1282504&highlight=

Mehr zum Thema

Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 97 Cent an.
Wireless-Headset

Ab sofort ist mit dem HS75 XB ein neues kabelloses Gaming-Headset für die neuen Xbox-Series-Konsolen verfügbar.
Neuer AVM-Router

AVM hat die Fritzbox 7530 AX vorgestellt. DSL-Nutzer bekommen WLAN 6 und Supervectoring. Alle Infos zum Erscheinungstermin, Preis und den technischen…
Neue AMD-Grafikkarten

Hardware- und Gaming-Fans schauen heute in den Live-Stream zur AMD Radeon RX 6900 XT und RX 6800 (XT). Wir liefern Infos zur Enthüllung von Big Navi.
Ampere-Grafikkarte

Seit Donnerstag können Sie die Geforce RTX 3070 kaufen. Wir liefern alle Infos zum Verkaufsstart mit Shop-Links und Tipps, damit Sie ein Angebot…