Digitale Fotografie - Test & Praxis

Kodak ESP 3250/ESP 5250 - Geringere Tintenkosten

Niedrigste Tintenkosten auf dem Markt bei gleichzeitig hoher Druckerqualität verspricht Kodak mit den neuen ESP 3250 und ESP 5250 All-in-One-Inkjet-Druckern

image.jpg

© Archiv

Niedrigste Tintenkosten auf dem Markt bei gleichzeitig hoher Druckerqualität verspricht Kodak mit den neuen ESP 3250 und ESP 5250 All-in-One-Inkjet-Druckern mit Scan- und Kopierfunktion. Konsumenten sparen laut Kodak bis zu 98 Euro im Jahr an Tintenkosten verglichen mit anderen Tintenstrahlern. Unter www.drucken-mit-gewinn.de bietet Kodak einen Kalkulator für die individuelle Ersparnis an. Der ESP 3250 wird ab Oktober 2009 für 130 Euro, der ESP 5250 für 150 Euro erhältlich sein, jeweils inklusive Kodak Home Center-Software-Paket. Die schwarze Tintenpatrone wird für 10 Euro angeboten, die Farbpatrone mit allen Farben für 15 Euro.

Die wasser- und wischfesten Pigment-Tinten sollen für Fotos "in Laborqualität" drucken. Die Bedienung erfolgt bei dem Kodak ESP 3250 über ein 1,5"(3,81 cm) großes Farbdisplay, beim ESP 5250 über 2,4"(6,1 Display). Ein intelligenter Papiersensor sorgt automatisch für die optimalen Einstellungen für den verwendeten Papiertyp anpasst. Beide Modelle sind mit Steckplätzen für die gängigen Speicherkartenformate sowie USB-Anschlüssen ausgestattet. Der ESP 5250 kann über W-LAN auch kabellos angesteuert werden.

www.kodak.de

Mehr zum Thema

Jared Leto
Video
Jared Leto als Bösewicht

Der Teaser zur Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius überrascht mit Bezügen zum Spider-Man aus dem Marvel Cinematic Universe.
Amazon Ring Indoor Cam
Neue Ring Indoor-Cam mit Gegensprechfunktion

Wer sein Zuhause in Sachen Sicherheit auf den aktuellen Stand bringen will, der ist bei der Firma Ring mit ihrer neuen Indoor-Cam genau richtig.
windows patchday januar 2020 nsa sicherheitsluecke
Sicherheit

Zum ersten Patchday 2020 schließt Microsoft 49 Schwachstellen in Windows. Mit dabei: die letzten Windows-7-Fixes und eine NSA-Sicherheitslücke.
internet explorer sicherheitsluecke micosoft warnung
IE 9 bis IE 11 auf Windows 10, 8.1 und 7 betroffen

Windows 10, 8.1 und 7 haben den Internet Explorer vorinstalliert. Nun warnt Microsoft vor einer neuen Sicherheitslücke, die für Angriffe genutzt wird.
Saturn Angebote
Noch bis 27. Januar

Saturn lockt bis 27. Januar im Rahmen der Speicher Knallertage täglich mit Rabatten auf SSDs, HDDs und mehr. Wir checken die aktuellen Angebote.