Digitale Fotografie - Test & Praxis

Kodachrome 64 - Ende einer Legende

Kodak nimmt nach 74 Jahren Laufzeit den Klassiker Kodachrome aus seinem Filmprogramm. Zuletzt noch als Kodachrome 64 erhältlich, sind die Verkäufe des 1935

Kodachrome 64

© Archiv

Kodachrome 64

Kodak nimmt nach 74 Jahren Laufzeit den Klassiker Kodachrome aus seinem Filmprogramm. Zuletzt noch als Kodachrome 64 erhältlich, sind die Verkäufe des 1935 weltweit ersten kommerziell erfolgreichen Farbfilms in den letzten Jahren dramatisch eingebrochen. Bei den aktuellen Verkaufszahlen rechnet Kodak damit, dass die derzeitigen Bestände an Kodachrome-Filmen noch bis Herbst  reichen werden. Dwayne's Photo in Parsons (Kansas, USA) will als weltweit einziges Labor noch bis Ende 2010 Kodachrome-Filme entwickeln. Als Alternativen empfiehlt Kodak den Professional Ektachrome E100G und den neuen Ektar 100, die sich beide durch extrem feines Korn auszeichnen. Obwohl Kodak etwa 70 Prozent seiner Umsätze inzwischen im digitalen Bereich erzielt, will man dem Filmgeschäft  "nach wie vor verbunden" bleiben. www.kodak.com/go/kodachrometribute www.kodak.com/go/professional

Mehr zum Thema

Update
KB4100403 bereinigt Abstürze, Akkuprobleme und…

Microsoft veröffentlicht den Patch KB4100403 für Windows 10 Version 1803 (April Update). Dieser löst u.a. Probleme mit einigen Intel- und…
Windows 10 Update
Rechner in Boot-Schleife

Das Windows 10 April Update löst bei Rechnern Boot-Schleifen aus und wurde jetzt für Avast-Nutzer gestoppt. Für Betroffene gibt es eine vorläufige…
WiFi Tool gratis im Microsoft Store
Windows Store

WiFi Tool ist eine WLAN-App im Microsoft Store, die normalerweise 30 Euro kostet. Für wenige Tage gibt es das Programm für Windows-10-Nutzer…
Battlefield 5
Multiplayer-Shooter

EA und DICE haben Battlefield 5 enthüllt. Der Reveal-Trailer zeigt Gameplay und das WW2-Setting – dazu gibt’s das Release-Date und Erfreuliches zum…
Online-Community
In eigener Sache

Aufgrund der Anforderungen der DSGVO sehen wir uns leider gezwungen unser Forum abzustellen. Wir möchten natürlich weiterhin im Austausch mit Ihnen…