Digitale Fotografie - Test & Praxis

Kodachrome 64 - Ende einer Legende

Kodak nimmt nach 74 Jahren Laufzeit den Klassiker Kodachrome aus seinem Filmprogramm. Zuletzt noch als Kodachrome 64 erhältlich, sind die Verkäufe des 1935

Kodachrome 64

© Archiv

Kodachrome 64

Kodak nimmt nach 74 Jahren Laufzeit den Klassiker Kodachrome aus seinem Filmprogramm. Zuletzt noch als Kodachrome 64 erhältlich, sind die Verkäufe des 1935 weltweit ersten kommerziell erfolgreichen Farbfilms in den letzten Jahren dramatisch eingebrochen. Bei den aktuellen Verkaufszahlen rechnet Kodak damit, dass die derzeitigen Bestände an Kodachrome-Filmen noch bis Herbst  reichen werden. Dwayne's Photo in Parsons (Kansas, USA) will als weltweit einziges Labor noch bis Ende 2010 Kodachrome-Filme entwickeln. Als Alternativen empfiehlt Kodak den Professional Ektachrome E100G und den neuen Ektar 100, die sich beide durch extrem feines Korn auszeichnen. Obwohl Kodak etwa 70 Prozent seiner Umsätze inzwischen im digitalen Bereich erzielt, will man dem Filmgeschäft  "nach wie vor verbunden" bleiben. www.kodak.com/go/kodachrometribute www.kodak.com/go/professional

Mehr zum Thema

Update
KB4345421 für April Update

Microsoft hat eine Woche nach dem Patchday mit KB4345421 ein neues Windows Update für Windows 10 (1803) veröffentlicht. Dieses kümmert sich um…
Asus Expedition Radeon RX570 04G
Mittelklasse-GPU

Die Grafikkartenpreise fallen. Wer jetzt eine AMD Radeon RX 570 kaufen will, wird mit einem aktuellen Prime-Angebot von Amazon für ein Asus-Modell…
Facebook-Kontosperrung
Täuschung mit Fake-Profilen

Cyberkriminelle geben sich mit Fake-Profilen als Facebook-Mitarbeiter aus. Es drohe eine Kontosperrung. In Wirklichkeit handelt es sich um…
pokemon go celebi deoxys jirachi neue pokemon
Legendäres Pokémon für deutsche Spieler

Wie könnten auch deutsche Spieler von Pokémon GO das legendäre Pokémon Celebi fangen, das bisher nur beim Fanfest in Chicago zu erhalten war?
World of Warcraft: Battle for Azeroth
Online-Rollenspiel

Das Online-Rollenspiel World of Warcraft hat Neuerungen für das Abo-Modell erhalten. Dazu bringt der neue Patch 8.0 eine Unterstützung für DirectX 12.