Home und Mobile Entertainment erleben
Wegen Coronavirus

Universal bringt Kinofilme direkt ins VoD-Streaming

Heimkino statt Kinosaal: Das Filmstudio Universal bricht mit dem Verleihfenster für Kino-Starts. Da wegen des Coronavirus zahlreiche Kinos geschlossen bleiben, kommen aktuelle Titel direkt oder zumindest zeitnah als Leihfilme ins VoD-Streaming.

© Universal Pictures

"Der Unsichtbare" ist früher im Heimkino (nicht) zu sehen.

Als erstes Filmstudio hat Universal Pictures in den USA angekündigt, mit dem bisher üblichen Auswertungsfenster für Kinofilme zu brechen. Mit diesem Schritt reagiert das Unternehmen auf die vorübergehende Schließung zahlreicher Kinos aufgrund der Coronavirus-Krise.

Wie Universal Anfang der Woche bekanntgab, sollen zunächst die Produktionen, die in den USA und einigen anderen Ländern gerade erst in den Kinos angelaufen sind, zeitnah als Video-On-Demand-Titel angeboten werden. Die Filme würden dafür auf den bekannten Digital-Plattformen von Apple, Amazon und Co. bereitgestellt. Ab 20. März 2020 können die Titel zum Preis von je 19,99 US-Dollar digital geliehen werden (Zeitspanne zum Ansehen ab Kaufzeitpunkt: 48 Stunden).

Die ersten Filme, die verfrüht im Streaming erscheinen sind: "Der Unsichtbare" (deutscher Kinostart: 27.02.20), "The Hunt" (bisher geplanter deutscher Kinostart: 14.05.20) und "Emma" (in Deutschland im Kino seit 05.03.20).

Und der Filmverleih geht sogar noch einen Schritt weiter: Während die genannten Filme zumindest noch kurzzeitig in einigen Kinos zu sehen waren, bevor sie nun ins Heimkino kommen, soll der auch in den USA erst für den April geplante Animationsfilm "Trolls: World Tour" (bisheriger deutscher Kinostarttermin: 23.04.20) direkt auch digital erscheinen.

Bei der Maßnahme seitens Universal soll es sich allerdings um eine vorübergehende Ausnahme handeln. Das zeigt sich auch daran, dass das Studio andere Titel, von denen man sich womöglich durch eine Kinoauswertung mehr Einnahmen verspricht als auf dem Heimkinomarkt, langfristig verschoben und nicht digital vorgezogen wurden.

So wird es den nächsten Teil der "Fast & Furious"-Reihe, der eigentlich im Mai 2020 im Kino starten sollte, erst im April 2021 zu sehen geben.

Mehr lesen

Vorbestell-Aktion

Am 24. März 2020 startet der Streamingdienst Disney+. Wer jetzt ein Angebot sucht, kann das Jahres-Abo mit 10 Euro Rabatt abschließen.

Mehr lesen

Vergleich mit Netflix und Amazon

In Kürze ist Deutschland-Release von Disney+. Der Dienst trifft auf etablierte Konkurrenz wie Netflix, Amazon und mehr. Lohnt sich der Kauf eines…

Mehr zum Thema

Chronologische Liste und Netflix-Links

Von "Iron Man" bis "Black Widow": Alle Marvel-Filme in chronologisch richtiger Reihenfolge sowie Links zu Netflix, Prime Video, Disney+ und Co.
Extraction, Bird Box und Co.

Wie viele Zuschauer sehen eigentlich die teuren Netflix-Eigenproduktionen? Netflix verrät erstmals eine Top 10 der meistgesehenen Original-Filme.
Günstig leihen und streamen

Filmabend zum Schnäppchenpreis: Amazon bietet Prime-Kunden erneut eine Auswahl an Filmtiteln zur vergünstigten Leih-Gebühr von 97 Cent an.
Kein Kino-Start

Pixars Animationsfilm "Soul" wird nicht im Kino erscheinen. Stattdessen startet Disney den Film direkt zum Streamen bei Disney Plus. Update: Neuer…