Digitale Fotografie - Test & Praxis

JVC Full-HD-Monitore - optimiert für SLR-Fotografen

Den neuen LT-42WX70 bewirbt JVC explizit mit dem erhöhten Farbraum. Der   42 Zoll LCD-Monitor soll bis zu 96 Prozent des Adobe RGB-Farbraums abdecken und auch

© Archiv

Den neuen LT-42WX70 bewirbt JVC explizit mit dem erhöhten Farbraum. Der   42 Zoll LCD-Monitor soll bis zu 96 Prozent des Adobe RGB-Farbraums abdecken und auch sRGB wiedergeben können. Zugleich soll er den in der HDTV-Norm festgehaltenen Farbraum komplett erfüllen. Mit 52 Einstellparametern darf der Enthusiast noch selbst Hand an die Bildeinstellungen legen. JVC verspricht jedes Gerät exakt auf einen Gammawert von 2,2 einzumessen, so dass die korrekte Farbwiedergabe gewährleistet ist. Die interne Signalverarbeitung wurde überarbeitet und soll Bewegungen sanfter, Bilder mit weniger rauschen und mit mehr Detailschärfe wiedergeben. Gleichzeitig soll das nur gut 17 cm flache Gerät mit gutem Design im Wohnzimmer überzeugen. Die Rückseite ist in metallic silber gehalten. Die Front kommt mit einem schmalen in Lederoptik gehaltenen schwarzen Rahmen aus. Ein unauffälliger Fuß sorgt für sicheren Stand. Der JVC LT-42WX70 wurde heute in den USA angekündigt und soll dort 2400 Dollar kosten. Wann das Gerät nach Europa kommt steht noch nicht fest. http://tv.jvc.com/product.jsp?pathId=45

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
LCD- und OLED-Fernseher

Sony hat neue TV-Modelle für 2021 angekündigt. Neben den 4K- und 8K-Geräten der Bravia-Serie ist dabei auch ein eigener Video-Streamingdienst geplant.
Neue Grafikkarte

Um 14 Uhr startet der offizielle Verkauf für die Radeon RX 6700 XT. Wir sammeln wie gehabt Shop-Links, bei denen ein Kauf in der Theorie möglich sein…
Router-Flaggschiff

AVM hat die Fritzbox 7590 AX vorgestellt. Wie zuvor handelt es sich um eine WiFi-6-Variante eines bestehendes Routers: dem DSL-Topmodell Fritzbox…
Patchday

Mit KB5003173 und KB5003169 bekommt Windows 10 neue Patches. Die Updates im Mai stehen für die Versionen 20H2, 2004 und 1909 bereit. Das bringen sie!