Bravo.de setzt auf Web 2.0

Jugend-Website Bravo.de will sich zum Freunde-Netzwerk entwickeln

Der Community-Bereich der Jugendzeitschrift Bravo.de soll an Attraktivität gewinnen und Web-2-nulliger werden. Wie die Bauer Media Group am Dienstag mitteilte, sollen Nutzer Netzwerkfunktionen erhalten.

© Archiv

Community von Bravo.de

Das neue User-Profil bietet neben einem integrierten Gästebuch mit Kommentarfunktion die Möglichkeit, eigene Diskussionsforen und Blogs zu erstellen. Über die Freunde-Funktion können die Nutzer miteinander in Kontakt treten, ein eigenes Netzwerk aufbauen sowie öffentliche und private Nutzer-Gruppen bilden. Ein Album wird im nächsten Schritt die Möglichkeit bieten, eigene Foto- und Videodateien hochzuladen, zu verwalten, zu verknüpfen und mit anderen zu teilen. Das übersichtliche Profil mit integrierter Verlaufsansicht zeigt die zuletzt betrachteten Medien ebenso wie die aktuellen Aktivitäten von Freunden und Nutzer-Gruppen.

Mehr zum Thema

Millionen gestohlene Datensätze

Mit seiner E-Mail-Adresse kann man beim Hasso-Plattner-Institut testen lassen, ob eigene Daten Hackern zum Opfer gefallen sind und im Internet…
Abmahnungen können drohen

Ein Whatsapp-Kettenbrief mit dem Foto einer Kerze taucht nach mehr als fünf Jahren wieder auf. Statt Solidarität für Corona-Patienten drohen…
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.
DFB-Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie St Pauli gegen Gladbach, Osnabrück gegen Leipzig, Bielefeld gegen Hertha und Aalen gegen Nürnberg gratis.
Supercup Live Stream

Im Supercup Live Stream sehen Sie FC Barcelona gegen FC Sevilla. Traditionell treffen die Gewinner aus Champions League und Europa League aufeinander.