Digitale Fotografie - Test & Praxis
Zubehör

Joby GorillaMobile - Neue Ministative für iPad 2-Fotografen

Joby stellt neue Hüllen-Ständer-Kombinationen für angehende iPad 2-Fotografen vor. Mit dem GorillaMobile Ori und dem GorillaMobile Yogi lassen sich Fotos dann auch freihändig erstellen, wodurch die Hände dann lediglich für die Kamerabedienung reserviert sind.

© Archiv

Dadurch können wackelfreie Fotos mit Apples viereckigem Mulitmedia-Talent erstellt werden.

Das GorillaMobile Ori erlaubt es dem Nutzer sein  iPad in einer Schutzhülle mit Ständerfunktion individuell zu positionieren. Das Ori ist dabei der japanischen Papierfaltkunst Origami nachempfunden und besteht aus leichtem Aluminium-Polypropylen-Legierung. Dieses neuartige Material sorgt dafür, dass sich das Ori flexibel falten und verschiedenen Positionen aufstellen lässt. Laut Hersteller auch gut für unterwegs geeignet. Eingeklappt dient das Ori als Schutzhülle für das iPad.

Das GorillaMobile Yogi kann in alle Richtungen gebogen werden und bietet sicheren Halt in vielen Position. Es eignet sich auch dann, will man etwa im Bett lesen oder einen längeren Video anschauen, da die Arme entlastet werden. Mittels der beweglichen Standfüße kann das Yogi auch an Einrichtungsgegenständen befestigt werden.

Das GorillaMobile Ori und das GorillaMobile Yogi können auf joby.com bestellt werden. Die Preise liegen bei rund 70 Euro und 40 Euro. www.joby.com  Philipp Mohaupt

© Archiv

Mehr zum Thema

Zubehör

Das UWP-D System von Sony ist bereits auf die neuen Übertragungsfrequenzen angepasst und deckt 33 der 38 verfügbaren Sendekanäle ab.
Zubehör

Sony hat mit den Lens-Style-Kameras der QX-Serie ein Fotografen-Gadget für Smartphones. Nun gibt es auch eine Halterung für Phablets und Tablets.
Kamertaschen

Die neue Serie Protour von Hama wurde "von Profis für Profis" konzipiert und ist nur im Foto-Fachhandel erhältlich.
Zubehör

Canon erweitert sein EOS-System-Zubehörprogramm um den Makro-Ringblitz MR-14EX II.
Stative

Cullman legt seine Einsteiger-Stativserie neu auf und bringt mit der Nanomax 4er Serie insgesamt sieben Modellvarianten.