Digitale Fotografie - Test & Praxis

Jobo Plano - flache Bilderrahmen

Knappe drei Zentimeter flach ist die neue Bilderrahmenserie Plano von Jobo. Die Plano-Serie ist in schwarzer Klavierlackoptik gehalten und startet mit drei

© Archiv

Knappe drei Zentimeter flach ist die neue Bilderrahmenserie Plano von Jobo. Die Plano-Serie ist in schwarzer Klavierlackoptik gehalten und startet mit drei Modellen mit 7, 8 beziehungsweise 10,4 Zoll Bilddiagonale. Alle drei haben eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln und sind damit im 4:3 Format. Sie nehmen JPEG-Bilder von allen gängige Speicherkarten sowie via USB entgegen. Zum Lieferumfang gehört eine Fernbedienung, mit der sich eine Diashow mit Übergangseffekten und verschiedenen Zeitintervallen starten lässt. Dabei kann der Fotograf vorher die Bilder drehen oder in sie hineinzoomen. Der mittlere Rahmen Jobo Plano 8 soll 130 Euro kosten und ist ab sofort verfügbar. Das 7-Zoll-Modell wird für 100 Euro, der 10,4-Zoll Plano für 180 Euro ab Anfang Mai verkauft. www.jobo.de

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
Neuer Xiaomi-Laptop

Xiaomi hat Ende Mai sein neues Mi Notebook Pro X 15 vorgestellt. Der Release war am 9. Juli in China. Mittlerweile ist ein Import ab rund 1381 Euro…
Was ist neu am Patch Day?

Die aktuellen Windows-10-Versionen 20H1, 20H2 und 2004 erhalten mit dem Download KB5004237 das kumulative Update für den Juli-Patchday. Das ist neu.
Switch-Konkurrent

Valve stellt einen Gaming-Handheld vor. Das Steam Deck setzt auf AMD-Hardware und bringt Zugriff auf die eigene Steam-Bibliothek. Alle Infos!
Ab 29.07.2021

Ab dem 29. Juli haben Aldi Nord und Süd mit dem Medion Akoya E16402 ein neues Notebook-Angebot in Filialen. Wie schlägt sich der Preis von 599 Euro im…