Digitale Fotografie - Test & Praxis

Jobo photoGPS 2 / photoGPS 4 - Geo-Tagging mit Detail-Verbesserungen

Die Geotagging-Modelle photoGPS 2 und photoGPS 4 von Jobo unterscheiden sich durch ein überarbeitetes Design und größere Speicher von ihren Vorgängern. Der

image.jpg

© Archiv

Die Geotagging-Modelle photoGPS 2 und photoGPS 4 von Jobo unterscheiden sich durch ein überarbeitetes Design und größere Speicher von ihren Vorgängern. Der photoGPS 2 speichert bis zu 2.000, der photoGPS 4 bis zu 4.000 Bildpunkte.

Die GPS-Empfänger werden auf den Blitzschuh einer Digitalkamera gesteckt und speichern beim Auslösen die Geodaten in den Exif-Daten des Fotos. Am Computer werden mit der mitgelieferten photoGPS Software die Geodaten in Adressdaten übersetzt und mit den Photos zusammengeführt. Längen- und Breitengrad sowie die übersetzte Adresse mit wie Land, Stadt, Straße und nächstgelegene Sehenswürdigkeit werden in die Bilddatei geschrieben.

Beim Reverse Geocoding Services erzielt die Software durch das Einbinden zusätzlicher Datenquellen verbesserte Ergebnisse bei der Übersetzung der Geodaten in genaue Adressdaten. Zudem profitiert die photoGPS-Software durch die Nutzung der aktuellsten Updates von Open Street Map.

Der photoGPS 2 soll ab Ende April für 100 Euro, der photoGPS 4 für 130 Euro zu haben sein.

Technische Daten photoGPS 2 / photoGPS 4: Aufnahmezeit: ca. 0,4 sec Speicherkapazität: bis zu 2.000 (photoGPS 2)/4.000 Aufnahmeorte (photoGPS 4) Zielgenauigkeit: ca. 12 m Übersetzung der Geodaten in echte Adressdaten (Land, Stadt, Straße, POI) Verbindung zur Kamera: Standard-Blitzschuh (ISO 518:2006) Unterstützte Dateien: JPEG, RAW mit XMP Sidecar Datei Stromversorgung: Li-Poly Akku (Laden via USB 2.0) Durchschnittliche Akkulaufzeit: 2 Monate (100 Aufnahmen pro Tag) Status-Information: via 2 LEDs Voraussetzung zur Nutzung: Computer mit USB 2.0 und Internetzugang Systemvoraussetzung: Windows XP, 7, Mac (Intel) Abmessungen: 68 x 20 x 43 mm (ohne Adapter) Gewicht: 80 g Softwarephoto: GPS Matching Software und verschiedenen, weiteren Software-Empfehlungen www.jobo.com

Mehr zum Thema

Chuwi Hi10 Plus im Test
Mit Windows 10 und Android

Das Chuwi Hi10 Plus gibt es wieder mit passender Tastatur im Angebot. Der Preis leigt bei 161,81 Euro. Wir verraten alle wichtigen Infos zum…
Genervt chatten
Vorschaltwerbung und Unterbrechung

Facebook will Werbeclips in den Messenger integrieren, die das Chatten und Scrollen mitsamt Bild und Ton unterbrechen. Das könnte nervig werden!
Online-Community
Subscription Groups

Eine Facebook-Gruppe zu leiten und mit Inhalten zu füllen, kostet viel Arbeit. In "Subscription Groups" sollen Admins bald Inhalte gegen Geld anbieten…
Minecraft wird voraussichtlich noch dieses Jahr für die Next-Gen-Konsolen auf den Markt kommen.
Update für Nintendo Switch Edition

Nintendo veröffentlicht den Trailer zum neuen Update für die "Minecraft: Nintendo Switch Edition". Dieser zeigt Cross-Play mit der Xbox One.
Steam Summer Sale 2018
Intergalaktische Sommer-Aktion

Der Steam Summer Sale 2018 ist am Donnerstagabend gestartet. Bis zum 5. Juli warten unzählige PC-Spiele und mehr mit hohen Rabatten. Wir zeigen die…