Jobo Bilderrahmen - gerüstet für Weihnachten

Die IFA wird beim Fachhandel als Ordermesse für das Weihnachtsgeschäft genutzt. Entsprechend rüstet Jobo sein Vertriebsprogramm dort auf, wo man sich die

News
image.jpg
© Archiv

Die IFA wird beim Fachhandel als Ordermesse für das Weihnachtsgeschäft genutzt. Entsprechend rüstet Jobo sein Vertriebsprogramm dort auf, wo man sich die besten Zuwächse erhofft. Das Line-up der digitaler Bilderrahmen reicht nun von 3,5 bis 15 Zoll Größe. Die Bilderrahmen-Serie "Crystal" hat eine Front in schwarzer Optik und aus gehärtetem Glas. Crystal 15 verfügt über eine Bilddiagonale von 38,1 cm und spielt sowohl Photos, als auch Musik und Videos im 4:3-Display mit 1024x768 Pixeln ab. Der Rahmen liest alle gängigen Speicherkarten und kostet 250 Euro. Die neue Crystal-Serie bekommt nach der IFA durch die Modelle Crystal 10 (26,4 cm Bildschirmdiagonale) und Crystal 12 (30,7 cm Bildschirmdiagonale) Verstärkung. Für den Einstiegsbereich stellt Jobo den Bilderrahmen Atrum 7 vor. Das Display im schwarzen Rahmen hat eine Bildschirmdiagonale von 16,4 cm im 16:10-Format mit einer Auflösung von 480x234 Pixeln. Atrum 7 unterstützt SD, SDHC, MMC und USB Mini. Bilder im JPEG-Format werden bis 16 Megapixeln Größe angezeigt. Der Bilderrahmen soll für 40 Euro zu haben sein. Die Plano-Serie erweitert Jobo um die Modelle Plano 8 Media mit 20,3 cm Diagonale und Plano 10 Media mit 26,4 cm Bildschirm. Beide haben eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Auch hier setzt Jobo auf schwarzes Outfit - dieses Mal mit Klavierlackoptik.

Beide zeigen nicht nur Digitalbilder sondern spielen auch Musik- und Videodateien ab. Eine Foto-Optimierungsfunktion bietet eine Gesichtserkennung für Bildausschnitte auf bis zu fünf Gesichter pro Bild, die in einer Diashow abgespielt werden. Ein Weichzeichner für Hautpartien soll für schönere Portraits sorgen. Der Plano 8 Media soll 140 Euro, der Plano 10 Media 180 Euro kosten. www.jobo.com

image.jpg
Plano 10
© Archiv

25.8.2009 von Redaktion pcmagazin

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

So sieht die Radeon RX 6700 XT im Referenzdesign aus.

RDNA-2-Refresh

Radeon RX 6950 XT & Co.: Wo kann man die neuen…

Am 10. Mai ist Release der neuen AMD-GPUs Radeon RX 6950 XT, 6750 XT und 6650 XT. Hier können Sie die neuen Grafikkarten voraussichtlich kaufen.

shutterstock_1547174264

Zahlen verbessern

Netflix: Günstigeres Abo mit Werbung und Einschränkungen…

Netflix muss seine Zahlen verbessern und plant, doch ein günstigeres Abo mit Werbung anzubieten. Dazu wird kostenloses Account-Sharing schärfer…

Musikstreaming-Dienste im Vergleich

Geschäftsberichte und Statistiken

Disney+, Netflix und mehr: Aktuelle Abonnentenzahlen der…

Wie viele Abonnenten haben Disney+, Netflix & Co.? Aktuelle Berichte zeigen, dass Disney+ stark zulegen konnte, während Netflix und andere zuvor…

Kryptowährungen

Bundesfinanzministerium über Bitcoin, Ethereum und…

Staking-Steuern in Deutschland: BMF sorgt für klarere Regeln…

Das Bundesfinanzministerium (BMF) schafft bei Steuern auf Krypto-Gewinne insbesondere bei Vorgängen wie Staking und Lending einheitlichere Regelungen.

Das Onkyo-Logo

Insolvenz des Audio-Unternehmens

Wie existiert Onkyo weiter?

Laut Berichten soll Onkyo Konkurs angemeldet haben. Die Unternehmen, zu denen die Marke gehört, reagieren nun auf die Vorwürfe.