Sicherheit

Ist mein Windows 10 aktuell? – Microsoft-Webseite findet's heraus

Windows 10 bekommt laufend Updates. Ob Ihr Windows 10 auf dem aktuellen Stand ist, lässt Microsoft Sie nun mit einer eigenen Webseite prüfen.

© pc-magazin.de

Ist Ihr System aktuell, zeigt die neue Microsoft-Webseite Ihnen diesen Status an.

Ist mein Windows 10 aktuell? Findet der Dienst Windows Update keine weiteren Downloads, dürfte der Patch-Stand Ihres Betriebssystems aktuell sein – das ist der Normalfall, wenn es keinen plötzlichen Fehler ohne Hintergrundinfos wie aktuell beim Windows 7 Defender gibt. Der Dienst kann auch aus anderen Gründen streiken und Sie somit einem unnötigen Risiko aussetzen.

Wer das gleich vermeiden will, kann ab sofort auf einer neuen Microsoft-Webseite herausfinden, ob die Installation von Windows 10 wirklich auf dem neuesten Stand ist. Rufen Sie diese Webseite direkt in Edge auf. Nutzen Sie einen alternativen Browser wie etwa Chrome oder Firefox, werden Sie auf der entsprechenden Webseite gebeten, die besagte Funktion im zweiten Microsoft-Browser neben Internet Explorer zu öffnen bzw. öffnen zu lassen. Ist das System auf dem aktuellen Stand, sehen Sie dieselben Infos wie im Bild oben. Fehlen aktuelle Updates, gibt Ihnen die Webseite passende Hilfestellungen.

Sollten die jüngsten Updates für Windows 10 nicht installiert worden sein und der Windows-Update-Dienst selbst weiterhin nur Fehler produzieren, prüfen Sie, ob der Dienst ordnungsgemäß arbeitet. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich der Taskleiste und wählen Sie den Task-Manager aus. Klappen Sie den Task-Manager ggf. mit einem Klick auf „Mehr Details“ auf. Oben rechts klicken Sie weiter auf den Reiter Dienste.

Lesetipp: Windows 10: Update-Bandbreite begrenzen

In der jetzt erscheinenden Liste finden Sie alle Dienste, die Windows 10 im Hintergrund neben Ihren aufgerufenen Tools und Apps ausführen lässt. Scrollen Sie zum Eintrag „wuauserv“ (Beschreibung: Windows Update) und klicken Sie mit der rechten Maustaste in die passende Zeile. Sie können den Dienst neustarten und das System anschließend wieder wie gewohnt nach Updates suchen lassen.

Lesetipp: Windows 10 - Tipps für das nächste Redstone-Update

Sollte dieses Vorgehen nicht helfen, suchen Sie auf dieser Übersicht zum Windows 10 Updateverlauf die Bezeichnung des aktuellen Sammel-Patches. Die Bezeichnungen beginnen mit KB, gefolgt von mehreren Ziffern. Sie finden sie auf der verlinkten Übersicht unten links unter „In this release“. In der Regel brauchen Sie nur den aktuellsten (obersten) Patch, wenn es sich um ein kumulatives Update handelt. Mit dieser KB-Nummer können Sie nun in den Windows Update Catalog und die für Sie passende Version herunterladen und manuell installieren.

Mehr zum Thema

Updates im April

Der aktuelle Patchday mit diversen Windows-10-Updates scheint nicht vorüber zu gehen, ohne dass Nutzer von Problemen berichten. Ein Überblick.
Patches für fast alle Versionen

Microsoft veröffentlicht die Windows-10-Updates für Mai 2020. Was die Patches KB4556799 und mehr für Sie bringen: u.a. einen Fix für eine 24 Jahre…
Windows Codecs Library

Gefahr von Remote Code Execution: Microsoft hat ein außerplanmäßiges Update veröffentlicht, um zwei Sicherheitslücken in Windows 10 zu beseitigen.
Optionale Updates

Für das Windows 10 Mai 2020 Update kommt ein neuer Patch. KB4577063 löst Probleme mit Spiele-Audio, Mixed Reality, Windows Updates und mehr.
Abstürze, Installationsfehler und mehr

Mit KB4579311 und KB4577671 gab es fast vor einer Woche Updates für Windows 10 2004 und 1909/1903. Nutzer meldeten in der Zwischenzeit diverse…