Externe Festplatten

Iomega : Neue Externe Festplatte für Macs

Iomega bringt mit dem neuen Iomega Mac Companion Hard Drive ein Desktop-Festplattenlaufwerk auf den Markt, das stilistisch an den neuesten Mac-Computern orientiert ist und einen Hochleistungsanschluss zum Aufladen von iPad, iPhone und iPod besitzt.

© Iomega

Iomega Mac Companion Hard Drive

Das neue Iomega Mac Companion Hard Drive ist derzeit laut Hersteller das einzige externe "HFS+-formatierte" Marken-Desktoplaufwerk speziell für den Mac am Markt, das über einen Hochleistungsanschluss zum Aufladen von Apple-Geräten sowie einen Zwei-Port-USB 2.0-Verteiler verfügt.

Verfügbar in den Kapazitäten zwei und drei Terabyte nutzt das neue Iomega Mac Companion-Gerät ein schnelles 3,5-Zoll Festplattenlaufwerk mit 7.200 Umdrehungen pro Minute. Statt außerhalb und im Weg zu stehen, passt das Mac Companion-Laufwerk genau unter die Basis eines Apple iMac oder Apple-Monitors.

Das Iomega Mac Companion-Laufwerk besitzt zwei FireWire 800-Anschlüsse, einen USB 2.0-Port sowie den Hub für zwei USB 2.0-Ports, über die diverse Geräte wie Drucker und weitere externe Speichergeräte anschließbar sind.

Zum Lieferumfang gehört ein Kabel für FireWire 800, ein Kabel für die Umwandlung zwischen FireWire 400 und 800 sowie eine USB-2.0-Kabel. Des Weiteren ist noch die Iomega Protection Suite mit Mac-spezifischer Software dabei.

Das neue Iomega Mac Companion Hard Drive ist in zwei Kapazitätsversionen erhältlich: Das 2 TByte-Modell kostet 219,- Euro, das 3 TByte-Modell 329,- Euro (UVP). Beide Modelle sind bei Registrierung mit einer Dreijahres-Garantie abgesichert.

© Iomega

Mehr zum Thema

Schnäppchen-Tipp

Der Discounter Plus hat am heutigen Freitag ein Android-Tablet zum sehr günstigen Preis im Angebot. Das Smartbook FUN PAD SE wird für 179,95 Euro…
Linux

Mit Ubuntu für Tablets, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt wurde, macht Canonical einen weiteren Schritt zu einer…
Datensicherung und mehr

Wenn der Rechner nicht mehr startet, sollte man keineswegs unüberlegt handeln und Windows einfach neu installieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im…
WLAN-Probleme

Nicht nur das MacBook Air, sondern auch gleich Mac OS X hat Probleme mit 802.11ac-WLAN. Zudem zeigt sich, dass Apple-Geräte unter Windows 8 flotter…
MacBook, Mac Pro, iMac & Co.

Der Release von OS X 10.9 steht bald bevor. Apple hat den Golden Master von OS X Mavericks nun an seine registrierten Entwickler vergeben.