Digitale Fotografie - Test & Praxis

InVisage QuantumFilm - Flüssiger Photonen-Trichter

Das kalifornische Start-Up-Unternehmen InVisage Technologies, Inc. will mit seiner neu entwickelten QuantumFilm-Technologie eine neue Art von

© Archiv

Das kalifornische Start-Up-Unternehmen InVisage Technologies, Inc. will mit seiner neu entwickelten QuantumFilm-Technologie eine neue Art von Hochleistungs-Bildsensoren möglich machen. Ein auch auf der derzeit in London laufenden Fachmesse Image Sensor Europe 2010 vorgestellter Bildsensor soll viermal soviel Licht einfangen und den doppelten Dynamikumfang verglichen mit CMOS- und CCD-Sensoren bieten. Davon sollen Digitalkameras aller Art, vor allem Mobilgeräte wie Fotohandys mit besonders kleinen Sensoren profitieren. Der QuantumFilm, bestehend aus Bleisulfat eingebettet in einen flüssigen Polymer, kann bei der Sensorfertigung kostengünstig auf die Siliziumschicht des Sensors aufgetragen werden. Dort soll es für einen Füll-Faktor von 100 Prozent sorgen und so die Nachteile störender Leiterbahnen beseitigen.

Auf diese Weise soll die Lichtausbeute von knapp 25 Prozent bei reinem Silizium laut InVisage auf nunmehr 90 - 95 Prozent verbessert werden. Fachleute weisen allerdings darauf hin, dass eine so hohe Lichtausbeute rein technisch bei einem Farbsensor nicht möglich ist, da schon grüne Farbfilter nur 80 Prozent des Lichts passieren lassen. Bildbeweise für seine Ankündigungen blieb InVisage auch schuldig, da bislang erst Sensor-Prototypen existieren. Erste Sensoren sollen Ende 2010 serienreif sein. www.invisageinc.com Demo-Video: http://link.brightcove.com/services/player/bcpid44978706001?bclid=73259141001&bctid=73201843001

© Archiv

Mehr zum Thema

GPU-Marktanalyse

Eine Analyse des Grafikkarten-Marktes zeigt: Preise steigen bei AMD konstant, Nvidia folgt nach einer kurzen „Entspannung“ und Verfügbarkeit hat kaum…
PC-Integritätsprüfung

Microsoft hat das Windows-11-Tool zur PC-Integritätsprüfung wieder zum Download freigegeben. Damit prüfen Sie, ob Ihr PC die offiziellen…
Neue Kindle- und Echo-Geräte

Amazon lädt am 28. September zu einer virtuellen Vorstellungsrunde ein. Voraussichtlich sollen hier neue Kindle- und Echo-Geräte präsentiert werden.
Leistungsanalyse

Digital Foundry hat mit der neuen PS5-Firmware 4 festgestellt, dass Spiele eine bessere Leistung erfahren. Der Zuwachs ist gering, aber messbar.
Neue Fritzbox

AVM meldet, dass die nächste Fritzbox startet. Die eigentlich für Sommer geplante Fritzbox 6850 5G wird ab Oktober verfügbar sein: für 569 Euro!