Legacy-Grafikchips

Diese Intel-iGPUs erhalten nur noch Sicherheitsupdates

Fünf iGPU-Generationen erhalten demnächst keine regelmäßigen Updates mehr. Intels Treiber sollen stattdessen nur noch Xe-Grafikchips unterstützen. Sicherheitsupdates will man aber noch ausspielen.

News
VG Wort Pixel
Das Intel-Logo vor blauem Hintergrund
Intel fokussiert sich künftig auf iGPUs mit Xe-Architektur.
© Intel

Viele integrierte Grafikkarten von Intel erhalten ab sofort keine regelmäßigen Updates mehr. Die neu veröffentlichte Treiber-Version 31.0.101.3222 des Herstellers lässt iGPUs der 6. bis 10. Generation außen vor.

Stattdessen will man sich ab sofort auf Grafikchips mit Xe-Architektur, also Modelle der 11. und 12. Generation (Rocket Lake, Alder Lake) sowie die neuen diskreten Arc- und DG1-Grafikkarten fokussieren.

Die betroffenen iGPUs kommen bei CPUs der Modellreihen Skylake, Kaby Lake(-R), Coffee Lake(-R), Comet Lake, Amber Lake, Ice Lake und Lakefield sowie verschiedenen Atom-, Pentium- und Celeron-Prozessoren zum Einsatz. Sie erhalten durch die Änderung den sogenannten Legacy-Status.

Die iGPUs bekommen damit keine monatlichen Patches und keinen Day-0-Game-Support, also Updates für neue Spiele zum Release, mehr. Bei "kritischen Fehlerbehebungen und Sicherheitslücken" werden sie künftig aber zumindest noch durch vierteljährlich erscheinende Sicherheitsupdates geschützt.

Der neue Intel-Treiber kann über die offizielle Webseite des Herstellers heruntergeladen werden.

Vollständige Intel-Patchnotizen (31.0.101.3222)

HIGHLIGHTS:

Plattform (BS-Support)

Intel-Grafikkarten werden mit Spannung erwartet.

Alternative für Nvidia & AMD

Intel Arc: Alle Details zu den neuen Alchemist-Grafikkarten

Nach dem Release der Alchemist-Arc-Grafikkarten für Notebooks stehen die ersten Desktop-GPUs von Intel vor der Tür. Alle Infos zu Release, Preis und…

29.7.2022 von Alana Friedrichs

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Intel liefert Details zu seinen Gaming-Grafikkarten, die für 2022 erwartet werden.

Konkurrenz für Nvidia & AMD

Intel Arc: Alle Infos zu den neuen Grafikkarten

Mit der Arc-Reihe will Intel Druck auf Nvidia und AMD beim umkämpften GPU-Markt ausüben. Wir haben alle Infos zu den neuen Grafikkarten.

Eine Alchemistin neben dem Schriftzug

Fünf diskrete Grafikkarten gezeigt

Arc Alchemist: Intels Grafikkarten für Laptops vorgestellt

Die A-Serie ist da: Intel hat seine ersten diskreten Grafikkarten für Laptops gezeigt und wir fassen die wichtigsten Infos zusammen.

Konzept eines Prozessors auf Schaltkreisen mit Lichteffekten

Intel, AMD, Nvidia & Co

Grafikkarten und Prozessoren: Preise sollen wieder steigen

CPU- und GPU-Preise steigen wieder. Der Anstieg betrifft alle gängigen Hersteller, die von Samsung, UMC und TSMC beziehen - von Intel über AMD bis…

AMD Radeon RX 6900XT

RDNA 3

Radeon RX 7900 (XT) & Co.: Gerüchte über höheren…

Aktuellen Gerüchten zufolge bringt AMD ab Ende Oktober neue Radeon-Grafikkarten. Das wissen wir über die Radeon-RX-7000-Serie! +++ Update: höhere TGP…

Intel-Grafikkarten werden mit Spannung erwartet.

Benchmarks, Specs und mehr

Intel Arc A380: Debüt und erste Tests der Intel-GPU

Mit der Arc A380 ist Intels erste Desktop-GPU erschienen. Benchmarks zeigen bereits, wie die Grafikkarte gegenüber AMD und Nvidia abschneidet.