Nach Haswell

Intels neue Atom-CPU Silvermont könnte noch 2013 erscheinen

Intel arbeitet Berichten zufolge an einer neuen Atom-CPU mit dem Codenamen "Silvermont". Die 22-Nanometer-CPU ist als "SoC" (System-on-a-Chip) konzipiert und könnte noch 2013 verfügbar sein.

© Intel

Nach Haswell könnte ein 22-nm-Atom mit dem Codenamen Silvermont kommen.

Intel arbeitet nach Haswell angeblich an einer neuen Atom-CPU. Die neue Generation der Intel-Atom-CPUs mit dem Codenamen Silvermont soll vermutlich vorwiegend mobile Märkte wie Tablets und Smartphones bedienen. Dies wäre die nächste Station nach Intels Core i7 Haswell, der etwa ab Mitte des Jahres erhältlich sein soll.

Die bisher bekannt gewordenen technischen Details für den 22-nm Silvermont gehen von zwei bis vier Rechenkernen aus. Hierbei sollen 1.024 kByte Level2-Cache für jeweils zwei Kerne zur Verfügung stehen. In der 2-Kerne-Ausführung sind, je nach Taktfrequenz, 3, 4 oder 6,5 Watt Leistungsaufnahme geplant, die 4-Kerner sollen mit zehn bis zwölf Watt Leistungsaufnahme auskommen.

Für den Serverbereich wird es die 8-Kern-CPUs mit ca. 20 Watt Leistungsbedarf geben. Die Markteinführung der Mobile-CPUs könnte vom geplanten Datum Anfang 2014 auf Ende 2013 vorgezogen - wegen des durch Tablets weiter boomenden Mobil-Markts bei gleichzeitig schwächelnden PC-Absätzen sein. Mehr zur kommenden Intel-Generation Haswell erfahren Sie in der just verlinkten Meldung.

Mehr zum Thema

CPU-Architektur erklärt

Moderne x86-Prozessoren bieten eine hohe Leistung bei minimaler Leistungsaufnahme. Wir erklären, mit welchen Tricks Intel diesen Spagat bei den…
Gewinneinbruch bei Dell

Dell schreibt weiterhin rote Zahlen. Mit einem Gewinneinbruch von 72 Prozent rutscht die Aktie wieder unter 13,75 Dollar.
Raspberry Pi

Das Raspberry Pi ist ein beliebter Low-Budget-Computer mit vielen Freiheiten zum Modden - jetzt verpasste ein Bastler seinem PC ein Apple-II-Case aus…
Business-PCs

Dell hat zwei neue All-in-One-Systeme der OptiPlex-Reihe vorgestellt: den OptiPlex 3030 und den Opti-Plex 9030.
Gaming-Hardware

Die Radeon R9 285 Grafikkarte soll ab dem 2. September 2014 im Handel erhältlich sein und richtet sich vor allem an Spieler.