Digitale Fotografie - Test & Praxis
Buchtipp

"Industrious" - Fotografie als Image-Träger

Aus Porträt- und Architekturfotografie entwirft der Corporate Publishing-Fotoband "Industrious" ein Bild des global agierenden Schweizer Baustoffkonzerns Holcim.

© Marco Grob, 2012 Holcim IP Ltd., teNeues

Cover: "Industrious"

Das Buch ist erschienen im teNeues-Verlag als Begleitband zu einer Ausstellung im Kunstmuseum Bern. "Zum hundertsten Firmenjubiläum macht der Baustoffkonzern Holcim sich und seinen Mitarbeitern ein einzigartiges Geschenk", schreibt der Verlag dazu, obwohl die meisten Arbeiter das kiloschwere Werk für 50 Euro kaum zu Gesicht bekommen werden. Starfotograf Marco Grob und das Künstlerduo hiepler, brunier wurden angeheuert, in Steinbrüchen, Zement- und Betonwerken rund um den Globus Werktätige und Produktionsanlagen zu fotografieren. Herausgekommen ist dabei eine Hommage an die 80.000 Mitarbeiter in 70 Ländern. Dabei fällt auf: die Arbeit hat viele Gesichter - die Fabrik fast immer dasselbe.

Der Band besteht aus zwei praktisch nebeneinander stehenden Teilen. Marco Grob nähert sich den Menschen frontal, aber respektvoll, erhöht sie sogar durch eine leichte Untersicht. Er zeigt die ausdruckvollen Gesichter der Menschen, die das Unternehmen am Laufen halten. Seine Schwarz-Weiß-Porträts erinnern an die fotografischen Ikonen August Sanders. Dagegen erscheinen die vorwiegend menschenleer abgelichteten Zementwerke in den Architekturfotografien von hiepler, brunier, als seltsam unbelebte Organismen, die in ihrer Mächtigkeit oft bedrohlich wirken. Die Produktionsstätten wirken anonym und uniform. Das Bild eines lebendigen Unternehmens mit Menschen bei der Arbeit zeigt "Industrious" nicht.

Warum Industriuous Menschen und ihre Arbeitsstätten nebeneinander zeigt, nicht aber die Menschen bei ihrer Arbeit, das erklärt vielleicht die aufgekommene Kritik am Holcim-Konzern. Ihm wird etwa vorgeworfen, sich in Indien nicht an Mindestlöhne zu halten und zweifelhafte Methoden beim Ankauf von Land anzuwenden. Dafür wurde er für die Negativ-Auszeichnung "Public Eye on Davos " bei einer Gegenveranstaltung zum Weltwirtschaftsgipfel WEF 2008 nominiert .

 

"Industrious"

Fotos von Marco Grob & hiepler, brunier,

Vorworte von Klaus Töpfer, Matthias Frehne

published by teNeues

27 x 36 cm, 288 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag

175 Duplexabbildungen

Text in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Chinesisch

ISBN 978-3-8327-9539-9, 49,90 Euro

Der Verlag weist auf einen Kommentar des Fotografen Fritz Bunier hin, der bei Amazon erklärt: "Jeder (!) Mitarbeiter bekommt das Buch in einer Softcover-Variante tatsächlich geschenkt, jeder und überall."

© hiepler, brunier, 2012 Holcim IP Ltd., teNeues

Prachovice III, Czech Republic, 2010

Mehr zum Thema

Hands-on Check

Jobys GorillaPod Mobile Rig konnte uns im Hands-On Check überzeugen. Derzeit findet man ihn günstig auf Amazon.
Adobe CC Foto-Abo zum Schnäppchenpreis

Heißer Deal für Fotografen: Amazon bietet zum Countdown zur Cyber-Monday-Woche das Adobe Creative Cloud Foto-Abo mit 20GB zum Schnäppchenpreis an.
Amazon-Rabatt trifft Cashback-Aktion

Amazon lockt heute mit Rabatt auf die Sony A7 II inkl. SEL-2870-Objektiv. Kombiniert mit Sonys Cashback-Aktion ergibt sich ein echtes Schnäppchen.
DSLRs, Spiegellose und Kompaktkameras

Amazon lockt als Tagesangebot zu Nikolaus mit 13 Kamera-Deals von Sony. Mit dabei: RX100 V, A6000, A7 II und A77 II. Wir machen den Preis-Check.
Alles zu Preis, Release und technische Daten

Luxus für 8.000 Euro: Die neue Leica M10-R wartet mit neuem 40-Megapixel-Sensor, leisem Verschluss und mehr auf. Alle Details zu Release und Technik.