Digitale Fotografie - Test & Praxis

IkaPdf - Bild-PDF-Sammlung

Den alten klassischen Kontaktabzug ersetzt die neue Software IkaPdf. Sie bindet selektierte Fotos in ein PDF ein, das dann an Kunden, Freunde und Bekannte

image.jpg

© Archiv

Den alten klassischen Kontaktabzug ersetzt die neue Software IkaPdf. Sie bindet selektierte Fotos in ein PDF ein, das dann an Kunden, Freunde und Bekannte weitergegeben oder ins Internet hochgeladen werden kann. Es gibt drei Versionen, wobei jeder Anwender die Lite-Fassung kostenfrei verwenden darf. Sie soll den Kontaktabzug in nur drei Klicks erstellen und dazu nur ein einziges Programmfenster benötigen. Allerdings müssen alle Bilder, die in eine PDF-Übersicht sollen, im JPG-Format in einem Ordner vorliegen. Im zweiten Schritt gibt der Anwender einen Text vor, der als Titelzeile mit in das spätere PDF eingebunden wird. Am Ende reicht ein Klick auf "Start" aus, um die PDF-Datei zu schreiben. Bei der Lite-Version verzichtet der Hersteller allerdings auf die Möglichkeit, das Layout der PDFs gestalten zu können. Auch ein Wasserzeichen, weitere Bildformate, Kopfzeile und Beschriftungsfelder gibt es erst in der dann immerhin 300 Euro teuren Professional Version. Die 100 Euro teure Basic-Edition lässt bedingt das Seitenlayout zu, kann die Bildqualität vorgeben und A4-Kontaktabzüge im Querformat erstellen.

Eine Übersicht der drei Versionen gibt es hier (http://www.ikapdf.de/unterschiede.html) und ein Muster-PDF hier (http://www.ikapdf.de/muster.html)

www.ikapdf.de

Mehr zum Thema

Geforce RTX 2080 Ti
High-End-Grafikkarte

Die Verfügbarkeit der Geforce RTX 2080 Ti ist schlecht. Mittlerweile gibt es Hinweise darauf, dass die Boardpartner keine oder nicht genügend Chips…
Windows 10 Update
Update bringtz Bugfix

Wer nach dem Patchday Tonprobleme unter Windows 10 bekam, erhält mit KB4468550 einen Bugfix. Ein falscher Audiotreiber für Intel-Chips ist der…
pokemon go generation 4 release teaser
Großes Update steht bevor

Die 4. Generation in Pokémon GO naht! Mit einem Countdown deutet Niantic für heute die Ankunft der neuen Pokémon aus der Sinnoh-Region an
Treffer 6: Soziale Netzwerke
Hackerangriff

Hacker knacken 30 statt 50 Millionen Facebook-Profile. Facebook verrät nun, an welche privaten Daten die Kriminellen gekommen sind.
PS4-Nachrichten nur von Freunden oder Niemandem empfangen
CE-36329-3

Mit einer manipulierten Nachricht lässt sich eine PS4 lahmlegen, sodass ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen notwendig wird. Das können Sie…