Digitale Fotografie - Test & Praxis

Honl Speed-System - Studiolicht mit Kompaktblitzen

Honl will mit Zubehör Kompaktblitzgeräte so aufrüsten, dass sie eine Studiobeleuchtung ersetzten können. Geliefert werden einfach Zubehörteile wie Wabengitter

© Archiv

Honl will mit Zubehör Kompaktblitzgeräte so aufrüsten, dass sie eine Studiobeleuchtung ersetzten können. Geliefert werden einfach Zubehörteile wie Wabengitter (Grid), Gobos oder Snoots. Neu hinzu gekommen ist ein 30 Euro teurer Faltreflektor/ Snoot Honl-Zebra8 mit einer gold/silberne Beschichtung was sich besonders für den Portraitbereich eignet. Die Zubehörteile werden aus ballistischem Nylon hergestellten und sollen damit den notwendigen Brandschutz erfüllen. Erweitert wurde auch das Angebot an Filter-Sets. Das Sampler-Kit1 für 30 Euro enthält von allen verfügbaren Effekt- und Korrekturfolien je ein Exemplar. Die Sets "Autumn" und "Hollywood" werden ebenfalls für 30 Euro verkauft und ermöglichen unterschiedlichste, farbliche Ausleuchtungen von Motiv oder Hintergrund. Zudem gibt es zwei 25 Euro teure Schutztücher in den Grössen 30x30cm bzw. 40x40cm. Sie sind beispielsweise für den Transport von Objektiven gedacht. Eine spezielle Klettlösung soll für sicheren Verschluss und variable Beschriftungsettiketten für Klarheit über den Inhalt sorgen. www.kocktrade.de

Mehr zum Thema

Software in der Kritik

Die Software Zoom steht wegen der Sammlung und Weitergabe von Nutzerdaten in der Kritik. Der Hersteller hat inzwischen darauf reagiert.
Microsoft-Neuigkeiten

Microsoft 365 Personal und Family sind ab 21. April verfügbar. Preise und was das für Office 365 Personal und Home bedeutet und mehr lesen Sie hier.
Home-Office, Multimedia, Gaming und mehr

Es gibt Notebook-Angebote mit den neuen Ryzen-Chips von AMD. Erste Modelle finden sich in Shops mit Ryzen 5 4500U ab 499 und Ryzen 7 4700U ab 650…
Update: Bereits vergriffen

Die Nintendo Switch Lite ist bei Lidl Online im Angebot für 179 Euro. Dazu gibt es Animal Crossing für 47,99 Euro. Das ist günstiger als bei der…
COVID-19 als Phishing-Falle

Bei der COVID-19-Soforthilfe droht Betrug. Die Polizei warnt aktuell vor einer dreisten Masche, mit der persönliche Daten abgegriffen werden sollen.