Digitale Fotografie - Test & Praxis

HiTi P510K - Event- und Kioskdrucker

Am Kiosk und bei Events müssen Drucker vor allem schnell, leicht zu bedienen und robust sein. All diese Eigenschaften verspricht HiTi mit dem neuen

© Archiv

Am Kiosk und bei Events müssen Drucker vor allem schnell, leicht zu bedienen und robust sein. All diese Eigenschaften verspricht HiTi mit dem neuen Foto-Thermodrucker P510K. Bedient wird der Drucker über das große 10,2" (26cm) Touch Screen Display.

Neben den Größen 10x15, 13x18 und 15x20/23cm können verschiedene Layouts für Bewerbungs- und Passbilder sowie Collagen, Bilder mit Rahmen und Index Prints gedruckt werden. Bilder nimmt der HiTi P510K über den integrierten Card Reader entgegen, von USB Sticks und über Bluetooth entgegen. Via USB Kabel nimmt er aber auch Kontakt mit dem Computer auf. Die Thermosublimationsbilder sollen UV beständig und dank Schutzschicht robust und abwischbar sein.

Ohne Touch Screen Display kommt der "kleine Bruder" HiTi P510S aus. Er besitzt stattdessen ein 3,6" (9,1cm) LC Display. Die Bedienung erfolgt über Tasten. Ansonsten besitzt der 1600 Euro teure HiTi P510S die gleichen technischen Daten wie das 700 Euro teurere Modell "K". Die HiTi-Drucker sind im Vertrieb von Dörr Foto.

www.doerrfoto.de

Mehr zum Thema

Software in der Kritik

Die Software Zoom steht wegen der Sammlung und Weitergabe von Nutzerdaten in der Kritik. Der Hersteller hat inzwischen darauf reagiert.
Microsoft-Neuigkeiten

Microsoft 365 Personal und Family sind ab 21. April verfügbar. Preise und was das für Office 365 Personal und Home bedeutet und mehr lesen Sie hier.
Home-Office, Multimedia, Gaming und mehr

Es gibt Notebook-Angebote mit den neuen Ryzen-Chips von AMD. Erste Modelle finden sich in Shops mit Ryzen 5 4500U ab 499 und Ryzen 7 4700U ab 650…
Update: Bereits vergriffen

Die Nintendo Switch Lite ist bei Lidl Online im Angebot für 179 Euro. Dazu gibt es Animal Crossing für 47,99 Euro. Das ist günstiger als bei der…
COVID-19 als Phishing-Falle

Bei der COVID-19-Soforthilfe droht Betrug. Die Polizei warnt aktuell vor einer dreisten Masche, mit der persönliche Daten abgegriffen werden sollen.