Digitale Fotografie - Test & Praxis

Hensel Porty 6 und 12 - mobile Stromspeicher

In die freie Natur mit einer Blitzanlage auszurücken, verursacht in der Regel großen Aufwand. Der nur 5,4 Kilo schwere neue Porty 6 Akku von Hensel soll diesen

© Archiv

In die freie Natur mit einer Blitzanlage auszurücken, verursacht in der Regel großen Aufwand. Der nur 5,4 Kilo schwere neue Porty 6 Akku von Hensel soll diesen reduzieren und beste Leistung bereitstellen. Er liefert Strom für bis zu 450 Blitze bei voller Leistung. Die Nachladezeit benötigt gerade mal 0,03 - 0,95 Sekunden. Der Porty 12 wiegt 5,9 Kilo und liefert Energie für bis zu 230 Blitze bei voller Leistung. Die Ladezeit für beide Modelle soll nur 50 Minuten für 80 Prozent Akku-Kapazität betragen. Beide haben im Handgriff eine Funksteuerung für die Blitzauslösung integriert. Das Einstelllicht kann zeitgesteuert oder permanent geschaltet werden. Ebenfalls neu ist der Lightstick, ein Blitz für schwer zugängliche Stellen. Er besteht aus einer U-Blitzröhre mit Glasschutzglocke und lässt sich mittels 3/8-Zoll Gewinde am Stativ befestigen. Zum Lightstick gibt es als optionales Zubehör einen Zylinder-Reflektor mit einstellbaren Toren. Die Preise gibt Hensel nicht bekannt, doch alle drei Produkte sind ab sofort lieferbar.

www.hensel.de

Mehr zum Thema

Büro-Software

Jahreslizenzen für Office bzw. jetzt Microsoft 365 sind regelmäßig im Angebot. Wir zeigen aktuelle Preise und verraten, wann sich ein Office-Kauf…
So streamen Sie den neuesten Marvel-Film

Nach rund zwei Jahren Pause startet ein neuer Marvel-Film. "Black Widow" können Sie im Kino oder bei Disney Plus sehen - wir verraten wie es geht.
Top-CPU für Normalsterbliche

Der Ryzen 5 5600X ist AMDs Top-Prozessor für Preisbewusste Nutzerinnen und Nutzer. Wir schauen auf aktuelle Preise und listen die besten Angebote.
Was ist neu am Patch Day?

Die aktuellen Windows-10-Versionen 20H1, 20H2 und 2004 erhalten mit dem Download KB5004237 das kumulative Update für den Juli-Patchday. Das ist neu.
Switch-Konkurrent

Valve stellt einen Gaming-Handheld vor. Das Steam Deck setzt auf AMD-Hardware und bringt Zugriff auf die eigene Steam-Bibliothek. Alle Infos!