Digitale Fotografie - Test & Praxis
Systemkamera

Hasselblad Lunar erscheint als "Limited Edition"

Hasselblad bringt eine Sonderedition seiner Lunar-Systemkamera in limitierter Auflage von 200 Stück weltweit.

© Hasselblad

Hasselblad Lunar Limited Edition - Systemkamera

Die Hasselblad Lunar basiert technisch auf der spiegellosen Systemkamera Sony NEX-7. Die auf 200 fortlaufend nummerierte Exemplare begrenzte "Limited Edition" stammt aus dem italienischen Hasselblad-Design-Center und zeichnet sich aus durch ein leichtes Titan-Gehäuse, einen Griff aus rotem toskanischen Leder, einen schwarzem Ledertrageriemen mit roten Nähten und eine spezielle, besonders widerstandsfähig matt vergoldete Topkappe. Die rot-goldene Farbgebung bezieht sich laut Hasselblad auf die chinesische Tradition, in der diese Farben für Glück und Freude stehen. Damit deutet sich an, auf welchen Markt Hasselblad mit der Lunar "limited Edition" vor allem zielt.

Preis und Verfügbarkeit

Die Lunar LE soll samt schwarzem E-Mount-Objektiv 18-55 mm vor Steuern 7.200 Euro kosten und pünktlich zum chinesischen Neujahr ab 31. Januar zu haben sein.

Mehr zum Thema

DSLR

Im Web sind neue Details zur Nikon D4S bekannt geworden. Demnach wird die neue Top-DSLR nur mit dezenten Neuerungen aufwarten.
Gerüchte

Die Neuheiten-Lücke vor der CP+ im Februar 2014 lässt die Gerüchteküche brodeln. Eine Quelle will jetzt von einer Sony-Kamera mit Schwarzweiß-Sensor…
CES 2014

JK Imaging Ltd. bietet Digitalkameras unter der Marke Kodak an. Auf der CES 2014 war auch die Micro-Four-Thirds-Systemkamera Kodak ProPix S-1 zu…
Luxus-DSLR

Die neue Hasselblad HV ist eine veredelte Version der Sony Alpha 99. Das Kamera-Tuning hat einen stolzen Preis: 10.115 Euro soll die HV im Kit kosten.
Mittelformatkamera

Ricoh Imaging stellt für die CP+ 2014 die Vorstellung der neuen Mittelformatkamera Pentax 645D II in Aussicht. Auch neues Zubehör kommt.