Digitale Fotografie - Test & Praxis

Hasselblad CFV-39 - Digitalrückteil für Klassiker

Besitzern seit 1957 gebauter klassischer analoger Hasselblads steht jetzt mit dem neuen 39-Megapixel-Digitalrückteil CFV-39 der Anschluss ans digitale

© Archiv

Besitzern seit 1957 gebauter klassischer analoger Hasselblads steht jetzt mit dem neuen 39-Megapixel-Digitalrückteil CFV-39 der Anschluss ans digitale Zeitalter offen.

Das rund 11.800 Euro teure CFV-39 bietet einen doppelt so großen Sensor wie Kleinbild-Vollformat und 6,8 µm große Pixel. An Bildformaten und Auflösungen stehen 36,7 x 49,0 mm mit 5412 x 7212 Pixel, 39 Megapixel, 36,7 x 36,7 mm mit 5412 x 5412 Pixel (29 Megapixel) und 5412 x 5412 Pixel (25 Megapixel) zur Wahl. Das Übersichtsschaubild zeigt die Kamera-Kombinationsmöglichkeiten des 91 x 90 x 61 mm großen und 530 g schweren Rückteils mit CompactFlash-Laufwerk und Firewire 800-Anschluss.

www.hasselblad.de

© Archiv

Mehr zum Thema

Preis-Check

Sonos lockt in der großen Rabatt-Woche um Black Friday und Cyber Monday 2020 mit eigenen Angeboten. Doch lohnen sich die Sonos-Deals wirklich? Der…
PC-Kauf

Gleich vorab: Es gibt kaum eine RTX 30 und keine Radeon RX 6800 (XT). Wer jetzt eine Grafikkarte kaufen will, bekommt bei uns die besten…
Release der kleinen Ampere-Grafikkarte

Ab dem 02. Dezember können Sie die RTX 3060 Ti kaufen. Wir listen Shop-Links zu möglichen Angeboten der Online-Händler für Sie auf.