Digitale Fotografie - Test & Praxis

Hasselblad CFV-39 - Digitalrückteil für Klassiker

Besitzern seit 1957 gebauter klassischer analoger Hasselblads steht jetzt mit dem neuen 39-Megapixel-Digitalrückteil CFV-39 der Anschluss ans digitale

© Archiv

Besitzern seit 1957 gebauter klassischer analoger Hasselblads steht jetzt mit dem neuen 39-Megapixel-Digitalrückteil CFV-39 der Anschluss ans digitale Zeitalter offen.

Das rund 11.800 Euro teure CFV-39 bietet einen doppelt so großen Sensor wie Kleinbild-Vollformat und 6,8 µm große Pixel. An Bildformaten und Auflösungen stehen 36,7 x 49,0 mm mit 5412 x 7212 Pixel, 39 Megapixel, 36,7 x 36,7 mm mit 5412 x 5412 Pixel (29 Megapixel) und 5412 x 5412 Pixel (25 Megapixel) zur Wahl. Das Übersichtsschaubild zeigt die Kamera-Kombinationsmöglichkeiten des 91 x 90 x 61 mm großen und 530 g schweren Rückteils mit CompactFlash-Laufwerk und Firewire 800-Anschluss.

www.hasselblad.de

© Archiv

Mehr zum Thema

Neue Android-Tablets

Xiaomi hat das neue Tablet Mi Pad 5 nach Europa gebracht. Wir fassen alle Informationen zu Release, Preis und den technischen Daten zusammen.
Alle Infos

Sony hat für die PS5 das Firmware-Update veröffentlicht, das die heißerwartete SSD-Speichererweiterung ermöglicht. Startzeit war am Mittwochvormittag.
KB5005565

Für Windows 10 gibt es die Updates des September-Patchdays. Wir fassen zusammen, was KB5005565 und mehr für welche Windows-Systeme bringt.
Neue Soundbar

Audiospezialist Sonos hat mit der Sonos Beam 2 einen Nachfolger zu seiner populären Soundbar vorgestellt. Wir haben alle Informationen zu Release,…
Jetzt aktualisieren

Chrome und Edge erhalten ein sicherheitskritisches Update. Die neuen Versionen schließen einige Schwachstellen, die das BSI als gefährlich eingestuft…